Information und Bildungsarbeit von und für die SAP®-Community

Stabilize, Balance und Reimagine

Im Supply Chain Management gibt es neue Herausforderungen: Kosten- und Effizienzdruck, um die eigene Wettbewerbsposition zu sichern und auszubauen; Ausfälle und Lieferengpässe bei Lieferanten; Preissensibilität und Nachfrageschwankungen am Absatzmarkt.
avatar
09. Mai 2022

Doch der Druck besteht auch im Inneren, z. B. durch konträre Ziele in den Abteilungen, zeitaufwändige Reportingansprüche des Managements, Personalengpässe und bei allem die Erwartungshaltung, dass die Lieferkette schnurrt und jeder Herausforderung trotzt, natürlich auch den unvorhersehbaren.

Stichwort VUCA

Im neuen Buzzwort VUCA finden sich viele dieser Herausforderungen wieder, stehen doch diese Begriffe für die englischen Wörter Volatility (Unbeständigkeit), Uncertainty (Unsicherheit), Complexity (Komplexität) und Ambiguity (Mehrdeutigkeit). Treffend – insbesondere in Anbetracht der Ereignisse der vergangenen zwei Jahre. Viele bewährte Prozesse sind aus den Fugen geraten und die Lean- und Just-in-time-Strategien der Vergangenheit sind vielerorts zusammengebrochen. Die internationale Logistik ist gewaltig aus den Fugen geraten und so müssen die Strategien von gestern überdacht und auf den Prüfstand gestellt werden.

Alle Antworten

GIB bietet den einzigen nativ in SAP integrierten und zertifizierten Ansatz zur Kombination einer Supply-Chain-Planungsfunktion und Ausführungsfunktionen in einem Werkzeug. Diese Lösung optimiert komplexe Supply-Chain-Prozesse und macht sie beherrschbar. Das Ganze in weniger Zeit, bei geringerem Aufwand und zu niedrigeren Kosten als jede andere Lösung auf dem Markt.

Die Veranstaltung

Über diese Entwicklungen und Problematiken werden SAP-Partner GIB und weitere Experten diskutieren. Wann? Am 31. Mai und 1. Juni dieses Jahres. Wo? Auf den Success Days 2022 im Siegener Apollo-Theater oder alternativ im Livestream.

Die Höhepunkte des Programms: Keynotes des Markisenherstellers Warema Renkhoff und des Pharmakonzerns Aenova, der Journalist und China-Experte Frank Sieren, der Fachmann für digitale Transformation und Business Development, Prof. Tim Bruysten, und natürlich die Mannschaft des SAP-Partners GIB.

Die Themen

Worum geht es? Natürlich um die Supply- Chain-Lösungen der GIB, um Neuerungen in den Systemen, um neue Technologien, um Lösungen in SAP ERP/ECC 6.0 und SAP S/4 Hana, um Public Cloud und On-premises und auch um intelligente Datenintegration vom Sensor bis ins ERP – Stichwort Industrial Internet of Things. Im Rahmen dieser zweitägigen Fachtagung erhalten die Teilnehmer spannende Einblicke in neue Techniken und Trends und erfahren, wie diese für die Supply-Chain-Steuerung nützlich sein können. Einblicke hinter die Kulissen anderer Unternehmen gibt es in spannenden Kundenvorträgen.

Die Teilnehmer

Wer soll kommen? Die Success Days bieten eine Networking-Plattform für Logistiker, SAP-Projektleiter, SCM-Manager, Key-User und CIOs. Ob tagsüber im stilvollen Ambiente des Theaters oder abends im lockeren Austausch auf einer Abendveranstaltung der Extraklasse. Tauschen Sie sich mit anderen Fachleuten und Supply-Chain-Experten über die gewonnenen Informationen, die bereits gemachten Erfahrungen und die individuelle Perspektive aus. Mit über 300 Besuchern laden die Success Days ein, neue wertvolle Kontakte zu knüpfen und bestehende zu vertiefen.

Registrieren Sie sich für 31. Mai und 1. Juni:

www.successdays.de

https://e-3.de/partners/gib-sales-development-gmbh/ ‎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

magnifiercrosschevron-down