MAG 21-03 SAPanoptikum & Short Facts

3480 Euro für den brasilianischen Regenwald

shutterstock1077299507Al'fred.jpg
[shutterstock: 1077299507_Al'fred]
Geschrieben von E-3 Magazin

Datavard hat Spenden im Gesamtwert von 3480 Euro an die gemeinnützige Black Jaguar Foundation übergeben. Der Spendenerlös stammt aus einer standortübergreifenden Weihnachtsaktion.

Traditionell beendet Datavard das Jahr mit einer Weihnachtsaktion, bei der die Mitarbeiter über eine selbst organisierte Auktion gemeinsam Geld für einen guten Zweck sammeln. In den Vorjahren trafen sich die SAP-Experten in der Vorweihnachtszeit am Standort in Bratislava. Das war dieses Jahr coronabedingt nicht möglich.

Deshalb veranstaltete Datavard die Auktion passend zum Jahr 2020 einfach virtuell. Das hatte den Vorteil, dass Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen Welt daran teilnehmen konnten, was auch einen größeren Erlös als in den Vorjahren mit sich brachte. Sämtliche Preise wurden für diese besondere Auktion von Datavard-Mitarbeitern gestiftet.

Black-Jaguar-Foundation_cmyk.jpg
Die Black Jaguar Foundation widmet sich der Rettung des brasilianischen Regenwalds

Unter anderem hausgemachte Weine und Honig, ein virtueller Zumba-Kurs oder ein Wochenendtrip in die Schweiz wurden beim Event versteigert. Nach der erfolgreichen Tombola verdoppelte das Datavard Senior Management den Erlös auf insgesamt 3480 Euro, die im Januar an die Black Jaguar Foundation übergeben wurden.

Die Black Jaguar Foundation ist eine Organisation, die sich der Rettung des brasilianischen Regenwaldes widmet und schon seit 2011 immer wieder von Datavard unterstützt wird. Sie pflanzt einheimische Bäume zur Verwirklichung des Araguaia Biodiversity Corridor, des längsten Naturkorridors der Erde.

Dieser produziert 20 Prozent des weltweiten Sauerstoffs und 30 Prozent des sauberen Trinkwassers für den ganzen Planeten. Die Spende von Datavard ermöglicht das Pflanzen von 3480 Bäumen, die zur Verbesserung der Biodiversität, der Abschwächung des Klimawandels, der Erhaltung wichtiger Wasserressourcen und der Kompensation der globalen CO2-Bilanz beitragen.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar