MAG 1909 Szene

Innovation in der SAP-Welt: Open Source

[shutterstock: 467212673, magic pictures]
Geschrieben von Wolfgang Bausch, Red Hat

Die Modernisierung der SAP-Welt schreitet unaufhaltsam voran. Lösungen, Plattformen und Technologien rund um Open Source spielen dabei eine entscheidende Rolle.

In den kommenden Jahren wird sich die SAP-Landschaft gravierend verändern. Die Ankündigung von SAP, die Unterstützung für ihr Standard-ERP-System einzustellen, forciert generell den Umstieg auf SAP Hana und S/4.

Die Basis für den erfolgreichen Umstieg auf diese neuen Umgebungen sind vielfach Open-Source-Technologien. Sie sind auch hier der Modernisierungs- und Innovationstreiber schlechthin.

Auch SAP geht inzwischen verstärkt den Open-Source-Weg. Und ein weiterer Trend beflügelt die Open-Source-Nutzung: Die meisten SAP- Kunden werden in den nächsten Jahren eine hybride Cloud betreiben.

Fujitsu

Bausch Wolfgang

Einen Teil der heutigen Applikationen beziehen sie zukünftig von SAP als SaaS und die verbleibenden Applikationen werden nach S/4 Hana migriert. Dabei sind unterschiedlichste Deployment-Szenarien denkbar: von der On-pre­mises- über die Public-Cloud- bis zur Managed-Services-Nutzung, wobei vor allem eine Kombination unterschiedlicher Modelle zum Tragen kommen wird.

Damit steigt zwangsläufig die Komplexität und die Auswahl des richtigen Tool-Sets für die Bereitstellung von End-to-End-Services in hybriden Umgebungen ist von ausschlaggebender Bedeutung.

Auch hier führt an Open-Source-basierten Plattformen und offenen API-, Integrations- und Managementlösungen kein Weg vorbei. Red Hat ist mit mehreren Experten vertreten.

Sie zeigen, wie moderne hybride Infrastrukturen, Entwicklungs- und Betriebskonzepte auf Basis innovativer Open-Source-Technologien die digitale Transformation beschleunigen.

Über den Autor

Wolfgang Bausch, Red Hat

Wolfgang Bausch, Business Development Manager bei Red Hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2