Chefredakteur-Blog

Die Seele einer neuen Maschine

[shutterstock.com: 721089238, 671576779]
[shutterstock.com: 721089238, 671576779]
Geschrieben von E-3 Magazin

Wer erinnert sich noch an den Wettstreit zwischen Data General und Digital Equipment Corporation (DEC) im Schatten von IBM?

Es ging um die Entwicklung einer neuen Computerklasse bei Data General und um ein Wettrennen gegen Ken Olsen, dem DEC-Gründer. In dem Buch „Die Seele einer neuen Maschine“ von Tracy Kidder wird in literarischer Form die Projekthistorie der Hard- und Software-Entwickler erzählt. 1982, also zehn Jahre nach Gründung von SAP, bekam das Buch den Pulitzer Preis.

Man könnte ein ähnliches Buch über die SAP-Gründer und einstigen IBM-Mitarbeiter schreiben. „Die Seele einer neuen Betriebswirtschaft“ würde das Ringen um Konsistenz, Transparenz, Standardisierung und Integration beschreiben.

Mit „Matrix der Welt – SAP und der neue, globale Kapitalismus“ ist Ludwig Siegele und Joachim Zepelin fast dieses Buch gelungen. In jedem Fall ist es wichtig, die „Seele“ von SAP zu verstehen!

Anzeige

 
 

Warum? SAP ist kein beliebiges Transportmittel, mit dem man von A nach B gelangt. SAP hat „Seele“ und eine betriebswirtschaftliche Standardsoftware-Philosophie. Dieses Wissen ist entscheidend, wenn es gilt aktuelle Entwicklungen zu bewerten und weitere Schritte zu planen.

Nach den Turbulenzen um die Veröffentlichung der SAP´schen Q2-Bilanz spekulierte die deutsche Wirtschaftspresse über den Verkauf von SAP-Teilen, um eventuell den Deckungsbeitrag zu erhöhen oder Investoren wie US-Hedgefonds Elliott von Paul Singer zu besänftigen.

SAP-Finanzvorstand Luka Mucic räumte ein, dass überlappende und kleine Beteiligungen abgestoßen werden. Das Große und Ganze muss aber zum Vorteil der Bestandskunden und Partner erhalten und schnellstens integriert werden.

Eine Zerschlagung der SAP ist keine Alternative! Die Seele der SAP sind die homogenen und verifizierten End-to-End-Prozesse. Diese „Integration“ wurde in den vergangenen Jahren vernachlässigt. Aber SAP-Vorstand Christian Klein hat auf der Sapphire in Orlando versprochen, die Seele der SAP nachhaltig zu pflegen und weiterzuentwickeln.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2