Chefredakteur-Blog

Gratulation Bernd Leukert!

[shutterstock.com: 721089238, 671576779]
[shutterstock.com: 721089238, 671576779]

Gratulation an Bernd Leukert. Er ist der neue IT-Vorstand der Deutschen Bank. Gratulation an die Deutsche Bank, denn jemanden besseren als Bernd Leukert hätte man in diesen schwierigen Zeiten nicht finden können.

Bernd Leukert wurde von Ex-SAP-Vorstand Gerd Oswald als Nachfolger aufgebaut. Eines Tages hätte Leukert der neue Service- und Support-Vorstand von SAP werden sollen. Es kam anders, weil Ex-Technikvorstand Vishal Sikka sehr plötzlich das Unternehmen verließ.

Leukert war zum richtigen Moment am richtigen Platz und wurde über Nacht zum neuen SAP-Technikvorstand. Hierbei verantwortet er von Hana über S/4 bis Leonardo fast alles, was bei SAP mit Innovation und Informatik zu tun hatte.

Er war, vielleicht ähnlich Leonardo da Vinci, einer der letzten Universalgelehrten bei SAP. Sein Abgang von SAP gibt bis heute Rätsel auf. SAP-Chef Bill McDermott trauerte ihm keine Träne nach und wollte das Ausscheiden anfangs auch nicht kommunizieren.

Anzeige

 
 

Leukerts Aufstieg zum IT-Vorstand der Deutschen Bank zeigt somit deutlich das desaströse Versagen der Personalpolitik von Bill McDermott. Im Handeln des SAP-Chefs gibt es kein Konzept, sondern nur die Prämisse „Cloud First“.

Das aber ist viel zu wenig, um einen IT-Konzern wie SAP, mit tausenden Produkten zu führen. Der aktuelle SAP-Aktienkurs gibt ein erfreuliches Bild wieder, aber hinter den Kulissen sind die verbliebenen Mitarbeiter mit Aufräumungsarbeiten beschäftigt.

Gelingt die interne Konsolidierung, bevor die Öffentlichkeit die Wahrheit über SAP erfährt? Die Karriere von Bernd Leukert zeigt vorerst, dass sich SAP von den falschen Mitarbeitern getrennt hat, denn im ersten Halbjahr haben über 4000 Personen den IT-Konzern verlassen – darunter President Björn Goerke und Vorstand Rob Enslin.

„Best of the Rest“ – große Anstrengungen sind nun bei SAP notwendig, um das Ziel 2025 mit Hana und S/4 zu erreichen, und McDermott wird seine Personalpolitik optimieren müssen!

Über den Autor

Peter M. Färbinger, E-3 Magazin

Peter Färbinger, Herausgeber & Chefredakteur E-3 Magazin
B4Bmedia.net AG, Freilassing, Deutschland.
Erreichbar unter [email protected] | Tel.: +49(0)8654 77130-21

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2