MAG 1904 SAPanoptikum & Short Facts

The Layoff – Weniger Kosten, weniger Talent

[shutterstock.com: 667160380, ra2studio]
[shutterstock.com: 667160380, ra2studio]
Geschrieben von E-3 Magazin

SAPs Umstrukturierung wurde massiv kritisiert in den vergangenen Wochen – nicht zuletzt von ehemaligen Mitarbeitern selbst, die ihrem Unmut auf der Website „The Layoff“ Luft machen.

SAP kündigte Anfang dieses Jahres während der jährlichen Bilanzpressekonferenz an, dass über 4000 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen sollen. In den Ländern, in denen die Reorganisation des Konzerns bereits begonnen hat, ist die Aufregung groß.

Vorwürfe von Altersdiskriminierung und unfairen Verhältnissen in unterschiedlichen Ländern wurden laut. Mitarbeiter in den USA und Kanada erwischt es mitunter am härtesten, da Arbeitnehmerschutz in beiden Ländern kein so großes Thema ist wie in Deutschland.

Weltweit werden Hana- und Abap-Entwickler, die teilweise schon Jahrzehnte dabei sind, vor die Tür gesetzt. Auf der Website „The Layoff“, die kürzlich gefeuerten Mitarbeitern jeglicher Unternehmen die Möglichkeit gibt, sich auszutauschen und die Geschehnisse zu kommentieren, schreibt ein anonymer Nutzer:

„Gerade ist keine gute Zeit, um bei SAP zu arbeiten, wenn man Ambitionen hat und neue Produkte entwickeln will.“

Der für SAP bestimmte Feed ist voll von solchen Kommentaren, aber auch von Mitarbeitern, die Angst haben, als Nächstes die Firma verlassen zu müssen. Verwirrung ist meist die Ursache dieser Angst.

„Die begabtesten Leute mit der meisten Erfahrung, die produktivsten Leute, wurden in den vergangenen Tagen gefeuert“

kommentiert ein weiterer anonymer User.

„Warum? Warum würde die SAP absichtlich ihre besten Mitarbeiter feuern?“

„The Layoff“ gibt ein gutes Bild der aktuellen Situation von SAP- Mitarbeitern ab: Verwirrung und Angst dominieren aufgrund der mangelnden Kommunikation des SAP-Managements.

Es bleibt abzuwarten, wie viele loyale Mitarbeiter noch gehen müssen, bevor die Kommentare auf „The Layoff“ auch zu SAP-CEO Bill McDermott vordringen.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2