Infrastruktur MAG 1903

Digital Infrastructure Innovation 2020

[shutterstock.com: 1295398900, Surapol Usanakul]
[shutterstock.com: 1295398900, Surapol Usanakul]
Geschrieben von E-3 Magazin

Mit dem Internet der Dinge, Virtual Reality und Machine Learning kommen auf Unternehmen viele neue Workloads zu, mit denen Standardspeicherarchitekturen zunehmend überfordert sind. Es gilt daher, neue Storage-Strategien für Rechenzentren zu entwickeln.

In Zeiten, in denen digitalen Geschäftsmodellen eine strategische Bedeutung zukommt, werden Daten zur neuen Leit- und Zukunftswährung. Dies gilt nicht nur für die Unternehmen mit digitaler DNA, wie Google, Facebook und Co., deren Geschäftsmodell seit jeher auf der schnellen Verfügbarkeit riesiger Datenmengen beruht.

„Auch mittelständische Unternehmen, Konzerne und Organisationen der öffentlichen Hand stehen im Zuge der digitalen Transformation vor vollkommen neuen Herausforderungen im Hinblick auf ihre IT-Infrastruktur“

weiß Carlo Velten, CEO beim Analysten Crisp Research.

ad_banner

So werden sich auch die Ansprüche in Bezug auf Performance, Skalierbarkeit und Speicherkapazität der Storage-Systeme signifikant verändern. Eine Studie von Crisp Research aus diesem Jahr untersuchte daher, welchen Einfluss die zunehmende Datenflut resultierend aus den digitalen Geschäftsmodellen auf die Sto­rage-Konzepte deutscher Unternehmen hat.

Es wurde untersucht, welche Gestaltungskriterien CIOs an ihre zukünftige IT- und Storage-Infrastruktur anlegen, wie sich Budgets zukünftig verlagern und auf welche technologischen Innovationen die Entscheider in den kommenden Jahren setzen.

Im Rahmen der Studie werden unter anderem die Storage- und Datenstrategien führender Unternehmen und internationaler Konzerne erörtert, Möglichkeiten der Overhead-Kostensenkungen dargestellt, weitere Herausforderungen im Zuge eines noch stärkeren Datenwachstums identifiziert sowie neue Wege für die Geschäftskontinuität und Disaster Recovery untersucht – nach den Erkenntnissen der Erhebung eine der Topprioritäten der Anwender.

Die passende Storage-Strategie und -Architektur ist vor dem Hintergrund des steigenden Datenvolumens und der vielfältigen Anforderungen die Grundlage einer jeden erfolgreichen Digitalisierungsstrategie.

Flash-Storage, Hyper-con­verged-Infrastructures, Hybrid Storage und der neue NVMe sind wesentliche Bausteine für eine flexible, effiziente und skalierungsfähige Storage-Architektur, Datenhoheit und Datensicherheit:

„Im Zeitalter datenbasierter Geschäftsmodelle und digitaler Ökosysteme verlassen immer mehr Daten den sicheren Hafen des eigenen Firmennetzwerks“

weiß Carlo Velten von Crisp Research.

Grafik Crisp

So müssen Storage- und Datenverantwortliche gemeinsam für die Gewährleistung der Datenhoheit auch in komplexen Netzwerktopologien und hy­briden Storage-Architekturen sorgen.

Durch die Crisp-Studie wird offensichtlich, dass gleichzeitig Datenschutz und Sicherheit oberste Priorität bei der Planung und Ausgestaltung neuer Storage-Systeme haben müssen – auch hier gilt zukünftig das neue Mantra „Security by Design“.

Laut der Studie befinden sich knapp zwei Drittel der Unternehmen inmitten des Transformationsprozesses. Immerhin jedes fünfte steht aktuell in einer Wachstums- und Skalierungsphase seiner digitalen Geschäftsmodelle.

Jedoch sehen 40 Prozent noch erheblichen Auf- und Nachholbedarf. Dabei bevorzugen 46 Prozent einen ganzheitlichen Ansatz beim Datenmanagement.

Die Liste der Aufgaben ist auch darüber hinaus sehr vielfältig. Sie reicht von der Prozessautomatisierung und der damit verbundenen Reduktion der manuellen Administration bis hin zu einem intelligenten Einsatz von Flash-Systemen für High Performance Computing und Big Data – etwas, das laut der Untersuchung von der Mehrzahl der Unternehmen bereits in Angriff genommen und umgesetzt wird.

Bemerkenswert: Obwohl die Datenmenge zunimmt und sich die Cloud hier als Alternative bereits vielfach bewährt hat, verfolgt mit 44 Prozent knapp die Hälfte der Befragten eine Inhouse-Sto­rage-Strategie. Immerhin wollen viele von ihnen die Mittel für Innovationen speziell im Storage-Bereich deutlich erhöhen.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2