MAG 1903 Personal

Personalmeldungen März 2019

Personal Header 1903
Geschrieben von E-3 Magazin

Oliver Ratzesberger neuer Geschäftsführer von Teradata und Suse baut Vertrieb in Deutschland aus. Das uns mehr lesen Sie hier in den aktuellen Personalmeldungen.

Oliver Rartesberger

Oliver Ratzesberger wurde vom Board of Directors zum neuen President und Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Ratzesberger folgt auf Victor Lund, der in die Position des President und Executive Chairman im Board of Directors von Teradata wechselt.

Seit Februar 2018 war Ratzesberger zuvor als Chief Operating Officer (COO) verantwortlich für globale Aktivitäten und leitete die Strategie in den Bereichen Markteinführung, Produkte und Dienstleistungen. Zusammen mit Lund plante und setzte er die Transformation des Unternehmens um.

www.teradata.com

ad_banner

Die Ernennung von Ratzesberger zum neuen President und CEO von Teradata spiegelt das Vertrauen von Vorstand und Aufsichtsrat wider, die ein­geschlagene Strategie erfolgreich weiterzuführen. Ratzesberger kann eine herausragende Karriere in der IT-Branche vorweisen.

Vor seiner Tätigkeit bei Teradata hatte er seit 2013 verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Softwareentwicklung und IT in Fortune-500-Unternehmen und Start-up-Unternehmen inne.

„Ich fühle mich geehrt, als nächster CEO von Teradata zu fungieren. Unter meiner Führung werden wir weiterhin den Markt aufrütteln, indem wir kritisch hinterfragen, wie Unternehmen durch Daten fundierte Antworten auf ihre Geschäftsfragen generieren können“

sagte Oliver Ratzesberger.

„Als CEO freue ich mich darauf, weiterhin mit unserem Team zusammenzuarbeiten, um auf dieser Dynamik aufzubauen und einen nachhaltigen Unternehmenswert für unsere Kunden und Aktionäre zu schaffen.“

Mario Ester

Mario Ester übernimmt als neuer Director Public and Territory Sales Germany gemeinsam mit seinem Team unter anderem die Aufgabe, den Mittelstand und den öffentlichen Sektor mit Suses Open-Source-­Lösungen zu versorgen.

Außerdem wird er sich um die Pflege des Partnerökosystems kümmern. Durch seine langjährige Erfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung und als Experte für das Thema E-Government bringt er die idealen Voraussetzungen mit.

Der Diplom-Betriebswirt war zuletzt als Sales Director Government bei Materna Information and Communications tätig. Als einen sehr wichtigen Zielmarkt sieht er den gehobenen Mittelstand.

Gerade mittelständische Unternehmen suchen bei der Transformation ihrer IT-Landschaft einen Partner, der die Bereitstellung von neuen innovativen Technologien mit umfassender Beratung kombiniert.

„Suse bewegt sich in einem sehr spannenden Wachstumsmarkt. Mit innovativen Produkten unterstützen wir unsere Kunden tatkräftig bei der digitalen Transformation“

sagt Mario Ester selbst dazu.

„So können sie künftig schnell und einfach neue Geschäftsmodelle umsetzen – unumstritten ein Erfolgskriterium für den deutschen Mittelstand. Der digitale Wandel erfordert neue Geschäftsmodelle, die auf einer flexiblen IT basieren.

Suse bietet deshalb seinen Kunden einen Weg, sicher zu transformieren. Dabei geht es um die Einbindung neuer Technologien wie Container, Cloud, SAP Hana oder auch um die Einführung von Dev­Ops-Methoden.“

www.suse.com

1903 Tieto Austria Peter Schmid Sw

Mit Peter Schmid engagiert der IT-Consulter Tieto Austria einen erfahrenen Digitalisierungsexperten und Branchenkenner. Der gebürtige Tiroler ist seit Anfang des Jahres am Standort in Wien als Senior Consultant und Digital Advisor tätig.

Seine umfassende Expertise in den Bereichen Consulting, Entwicklung und Projektmanagement macht Peter Schmid zum „Perfect Match“ für ­Tieto. Der Tiroler war zuletzt als CTO und Entwicklungsleiter bei Grassfish tätig und verfügt über umfassende Kenntnisse im Bereich Customer Experience Management, das auch zum Kerngeschäft von Tieto Austria zählt.

Dort wird er vor allem in den Bereichen Projektmanagement, Requirements-Engineering, Digital/Agile Advisory sowie Consulting tätig sein.

„In unserer neuen Organisationsform brauchen wir Vordenker mit Hands-on-Mentalität und einem ausgeprägten Instinkt, welche Maßnahmen Unternehmen in puncto Digitalisierung tatsächlich auf ein nächstes Level heben.

Mit Peter Schmid haben wir nun einen weiteren Profi in unserem Team, der uns auf unserer Mission begleitet, unsere Kunden einfach und verständlich in eine sinnvolle digitale Zukunft zu führen“

freut sich Geschäftsführer Thomas Hohenauer.

www.tieto.com/at

Hans Greiner, Cisco Sw

Hans Greiner leitet ab Februar als General Manager Cisco in Österreich, Kroatien und Slowenien. Greiner ist ein erfahrener IT-Manager mit langjähriger Expertise. Er verfügt über eine langjährige Managementerfahrung bei Cisco, nachdem er seit mehr als dreizehn Jahren in allen Kernbereichen des Unternehmens in Österreich und der Region tätig ist.

Bis vor Kurzem war er als Sales Manager und Mitglied des Management Boards für Cisco Österreich verantwortlich. Der gebürtige Niederösterreicher war zuvor, nach dem Wirtschaftsstudium an der Universität Wien und einem Master of Business Administration der Universität Edinburgh, auch in führenden Positionen in anderen IT-Unternehmen, etwa Oracle, tätig.

Hans Greiner sagt über die neue Aufgabe:

„Wir arbeiten bei Cisco mit großer Leidenschaft an der ständigen Weiterentwicklung neuer digitaler Trends und Innovationen. Zusammen mit unseren Partnern möchten wir die Digitalisierung in Österreich und in der Region mitgestalten.

Der strategische Schwerpunkt ist dabei, dass wir die Möglichkeiten nutzen, die uns Netzwerke, inklusive 5G, zukünftig bieten, und unseren Kunden dadurch einen Wettbewerbsvorteil schaffen.“

www.cisco.com

Florian Brugger Kpmg
Florian Brugger Kpmg
Dablander Gerhard Kpmg
Dablander Gerhard Kpmg
Roman Lampel Kpmg
Roman Lampel Kpmg
Markus Vaishor Kpmg
Markus Vaishor Kpmg

Mit Jahresbeginn wurden bei KPMG die vier Steuerexperten Florian Brugger, Gerhard Dablander, Roman Lampel und Markus Vaishor Teil der Geschäftsleitung. Florian Brugger (l.) ist Steuerberater und seit 2010 bei KPMG am Standort in Wien. Zu seinen Kunden zählen Unternehmen aus allen Industrien.

Gerhard Dablander (2 v. l.) verantwortet am Standort in Innsbruck, Tirol, das Geschäftsfeld Steuerberatung, welches er in seiner Funktion als Partner weiter ausbauen wird. Roman Lampel (2 v. r.) ist nach einer 15-jährigen Berufslaufbahn in der Steuerberatung Anfang 2018 zu KPMG gestoßen.

Er wird in seiner neuen Funktion wesentlich zu einem weiteren Ausbau des Standorts Mödling, Niederösterreich, beitragen. Markus Vaishor (r.) ist seit 15 Jahren bei KPMG in der Steuerberatung am Standort in Wien im Einsatz.

Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten – mit einem besonderen Fokus auf Immobilien – zählen unter anderem die Bereiche Konzernsteuerberatung und -planung, M&A und Umstrukturierungen.

home.kpmg/at/de

MobileX hat Thorsten Fischer in den Aufsichtsrat berufen. Er folgt auf Gerald Boyne, der sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt hatte. Thorsten Fischer war davor als Solution und Business Consultant im technischen Vertrieb für Enterprise- Content-Management-Lösungen tätig.

www.mobilexag.de

Snow Software ernennt Ken Schock als Chief Revenue Officer. In seiner neuen Position konzentriert sich Schock auf alle globalen Umsatzfunktionen. Er bringt seine dreißigjährige Karriere bei Snow ein, die branchenführende Unternehmen wie HP, BMC und VMware umfasst.

www.snowsoftware.com

Valantic beruft Thomas Latajka in die Geschäftsführung. In seiner neuen Position wird der SAP-Experte vor allem den Vertrieb von Valantic im Bereich SAP ERP weiter ausbauen mit dem Ziel, Unternehmen auf ihrem Weg durch die digitale Transformation zu begleiten.

www.valantic.com

René Mulder wurde von DXC Technology zum Leiter des Schweizer Geschäfts ernannt. Zuvor war Mulder als Director Sales und Area Sales Leader Switzerland bei DXC Technology tätig und an der Fusion von Hewlett Packard und CSC beteiligt.

www.dxc.technology

Lothar Engelke wird zum Chief Technology Officer (CTO) bei Swiss Life Deutschland und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Der 52-Jährige kommt vom Ergo-Konzern und verantwortet in seiner neuen Position die unternehmensweite IT- und Digitalisierungsstrategie von Swiss Life.

www.swisslife.com

Susanne Richter-Wills besetzt ab sofort die Vertriebsspitze von Abbyy in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie soll das direkte Geschäft weiter vorantreiben und im DACH-Raum das globale zweistellige Umsatzwachstumsziel umsetzen.

www.abbyy.com

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2