Chefredakteur-Blog

Mehr Schein als Sein

[shutterstock.com: 721089238, 671576779]
[shutterstock.com: 721089238, 671576779]

Zahlreiche Kick-offs zum Jahresbeginn stehen an und viele IT-Unternehmen werden in der Euphorie des Aufbruchs ins neue Jahr wieder Wunschdenken mit Faktenanalyse verwechseln.

SAP macht es den Bestandskunden und Partnern nicht leicht! Gute Ideen, smarte Prototypen und flotte Marketingkonzepte sind wichtig – aber noch lange keine fertigen Produkte für den ERP-Alltag.

Die SAP-Community freut sich über die wiedergewonnene Innovationskraft der SAP, aber zu oft werden unter der Führung von SAP-Chef Bill McDermott überzeugende Ideen mit fertigen Produkten verwechselt:

Ja, Blockchain ist wahrscheinlich eine wichtige und relevante Technik, aber abseits von Bitcoin und Co. hat die Entwicklungs- und Forschungsarbeit gerade erst begonnen.

Im führenden IT-Fachmagazin ct kann man alle zwei Wochen von den Katastrophen, Fallstricken und Betrugsversuchen rund um die Blockchain lesen. Für jedes dieser Probleme werden die Informatiker wasserfeste Antworten finden, aber noch ist es nicht soweit.

SAP hingegen schaut durch eine rosa Brille und behauptet, mit dem Framework Leonardo die Herausforderungen einer Blockchain prinzipiell gelöst zu haben. Das ist mehr Schein als Sein und gefährlich für alle SAP-Bestandskunden.

Für das kommende Jahr ist der SAP-Community mehr Realitätssinn und Faktenanalyse von und durch SAP zu wünschen. Wolkenkuckucksheime haben in der ERP-Szene nichts verloren.

Über den Autor

Peter M. Färbinger, E-3 Magazin

Peter Färbinger, Herausgeber & Chefredakteur E-3 Magazin
B4Bmedia.net AG, Freilassing, Deutschland.
Erreichbar unter [email protected] | Tel.: +49(0)8654 77130-21

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2