Chefredakteur-Blog

Linux versus Linux

[shutterstock.com: 721089238, 671576779]
[shutterstock.com: 721089238, 671576779]

Wer hat das bessere Linux für die SAP-Datenbank Hana? Natürlich Suse, weil das europäische Unternehmen seit Beginn in Walldorf mit dabei war. Red Hat hat den Einstieg in das SAP-Enterprise-Business verschlafen. Aber Red Hat holt auf.

Auf einem internen Treffen in Nordamerika haben sich Red-Hat-Manager nachdrücklich zu einer intensiveren Partnerschaft mit SAP bekannt. Ob dieses Bekenntnis unter Einfluss der geplanten Übernahme durch IBM erfolgte, konnte nicht verifiziert werden. Nun entsteht ein komplexes Beziehungssystem:

IBM ist nicht gut zu sprechen auf SAP, weil der ERP-Weltmarktführer mit Hana die IBM-Enterprise-Datenbank DB2 aus der SAP-Community drängt, aber IBM ist sehr erfolgreich mit dem Verkauf seiner Power-Server für Hana.

Diese Server arbeiten jedoch auf Basis von Suse-Linux, das momentan noch das bessere Linux-Derivat für Hana ist. Aber IBM hat beschlossen Red Hat zu übernehmen, sodass die SAP-Bestandskunden schon bald mit interessanten Kombiangeboten aus Power und Red Hat rechnen dürfen.

Weltweit werden sich die SAP-Bestandskunden für Hana entscheiden müssen und gleichzeitig das bekannt gute IBM-Service wählen: Power-Server plus Red-Hat-Linux. SAP verschließt die Augen und bleibt pragmatisch – oder kauft Suse Linux, so wie Red Hat gekauft wurde.

Es existiert aber noch ein Ausweg: Für SAP Hana gibt es zukünftig Power plus Red Hat, oder Xeon plus Suse, weil Intel die brustschwache Suse übernimmt – vielleicht aber auch kauft Microsoft die europäische Suse.

Der Windows-Konzern hat erklärt, dass 40 Prozent aller MS-Cloud-Azure-Applikationen auf Linux laufen. Wer die Historie kennt, weiß, dass es überwiegend Suse-Linux-Installationen sind.

Microsoft bekennt sich momentan ohne Vorbehalt zu Red Hat, die aber schon bald unter dem Dach einer IBM agieren werden. Eine Lösung des Konflikts: Red-Hat-Linux wird das bevorzugte Betriebssystem auf den IBM-Power-Servern und Suse-Linux wird das bevorzugte Betriebssystem in der Microsoft-Azure-Wolke.

Über den Autor

Peter M. Färbinger, E-3 Magazin

Peter Färbinger, Herausgeber & Chefredakteur E-3 Magazin
B4Bmedia.net AG, Freilassing, Deutschland.
Erreichbar unter [email protected] | Tel.: +49(0)8654 77130-21

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2