MAG 1811 SAPanoptikum & Short Facts

Umfrage – Schweiz/4 Hana?

Schweiz
Geschrieben von E-3 Magazin

Auf welche Eigenschaften achten Kunden bei einem Provider? Nutzen Unternehmen die neue Business-Suite S/4 Hana? Eine aktuelle Studie von GIA Informatik zeigt auf, wie Schweizer Unternehmen mit den neuen IT-Entwicklungen umgehen.

Die Digitalisierung ist bei Schweizer Unternehmen angekommen – aber wie weit ist sie dort bereits fortgeschritten? Die digitale Revolution hat noch nicht voll eingeschlagen, so das Ergebnis einer groß angelegten Studie, in der die IT-Dienstleisterin GIA Informatik C-Level-Führungskräfte von 900 Schweizer Organisationen befragte.

Immerhin zwei Drittel der befragten Führungskräfte bezeugen, dass die eigene Organisation (67,7 Prozent) und die jeweilige Branche (66,7 Prozent) stark bis sehr stark von der Digitalisierung betroffen sind.

Sie beurteilen, dass insbesondere die Prozesse (92,1 Prozent) und die Produkte und Dienstleistungen (76,3 Prozent) dem Einfluss der Digitalisierung ausgesetzt sind. Knapp zwei Drittel (62,2 Prozent) schätzen, dass ihre Kunden die digitale Transformation als Chance sehen.

S/4 Hana ist bislang kein großes Thema: Erst 10,5 Prozent setzen die In-memory-Datenbank Hana ein. 18,4 Prozent planen deren Einführung. Punkto Business Suite S/4 sind die meisten Unternehmen noch nicht sensibilisiert: 81,6 Prozent nutzen sie nicht, 15,8 Prozent denken über die Einführung nach. Entsprechend besteht hier großes Potenzial.

Grafik_GIA_Hana_cmyk

Bei acht von zehn Schweizer Unternehmen ist der Umstieg auf S/4 noch kein großes Thema.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2