MAG 1810 Szene

„Cloud first“, und nun?

[shutterstock.com: 149412893, Olivier Le Moal]
[shutterstock.com: 149412893, Olivier Le Moal]
Geschrieben von E-3 Magazin

Immer häufiger lautet die von oben kommunizierte IT-Strategie: „Cloud first“. Das ist erst mal eine verständliche Strategie – bei der Umsetzung kommen oft viele Fragen auf.

Alegri berät seit 2015 zu SAP on Azure. Zuerst sollten einige Randbedingungen betrachtet werden: Was ist mit Cloud gemeint? SaaS, PaaS, IaaS; Public oder Pri­vate? Was ist das Ziel? Flexibilität, Kostenoptimierung, „Keine Mitarbeiter für Infrastruktur/Datenbanken/Applikationen!“ oder Agilität?

Eine Übersicht der Systemlandschaft und der Services ist Grundlage der Planung. Eine Bereinigung der technischen Landschaft und eine Aktualisierung des Servicekataloges folgen. Hier lassen sich bis zu 25 Prozent der Systeme abkündigen.

Nun kommt die Planung der Umstellung: Je nach Umfang sind mehrere Phasen sinnvoll. Diese werden sich meist überlappen, sodass ein stringentes Programm­management vonnöten ist. Eine der ersten Phasen ist der PoC, in dem technische und organisatorische Randbedingungen und Annahmen erprobt werden.

Hier werden auch gegebenenfalls Lasttests und Regressionstests durchgeführt und validiert. Nicht zu unterschätzen sind die organisatorischen Veränderungen: Änderungen bei Stellenprofilen, Anforderungen und benötigten Kenntnissen. Mit einem erfahrenen Partner an der Seite ist dieser Veränderungsprozess jedoch risikoarm und transparent durchführbar.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2