MAG 1809 Szene

Content für SAP-User-Vermessungen

[shutterstock.com: 143785585, alphaspirit]
[shutterstock.com: 143785585, alphaspirit]
Geschrieben von E-3 Magazin

Früher bestanden SAP-Vermessungen im stupiden Auslesen manuell zugeordneter Lizenztypen. Heute sind Unternehmen mit kritischen Fragen des SAP Compliance Managements konfrontiert. Sie müssen wählen zwischen teurem Professional User und einer Kostenreduktion durch eingeschränkte Usertypen.

Eine Übersetzung von SAP-Transak­tionen in SAP-Lizenztypen auf Basis von erprobtem Best Practice Con­tent steht mit der Lösung Sample zur Verfügung.
Spielraum durch Unschärfe

Die Interpretationen der SAP-Lizenztypen in Form der „scharfen“ und „unscharfen“ Profile stellen den Spielraum im Rahmen der Unschärfen einer SAP-Preisliste dar. Hieraus kann durch Abweichungsanalysen und Bewertung der relevanten Transaktionen mit geringem Aufwand die Interpretation kundenindividuell angepasst werden.

Neben den SAP-Standard- Lizenztypen liefert Sample eine Methode, mit der in gleicher Weise kundenindividuelle Sonderuserprofile, z. B. einzelvertraglich definierte Limited Professional User, übersetzt werden können.

Der Sample Content kann in gängigen Lizenzmanagement-Tools importiert werden und dort zur Messung und Optimierung des Lizenzbestandes verwendet werden. Für mittelständische SAP-Anwender, die kein eigenes Lizenzmanagement-Tool im Einsatz haben, kann alternativ die Interpretation auf der Sample-Plattform durchgeführt werden.

Grafik Szen 1809 A342

Der Sample Con­tent kann vollständig zur eigenen Verwendung überlassen werden. Eine Sample-Vermessung ist aber auch als einmalige Leistung oder im Rahmen eines Lizenzmanagement-Services als regelmäßige Leistung verfügbar.

Die Sample-Vermessung wurde ursprünglich zur Optimierung von Lizenz- und Wartungskosten entwickelt. Im Fall einer User-Unterlizenzierung werden die günstigsten Usertypen automatisch ermittelt, mit denen die Unterlizenzierung gedeckt werden kann.

Diese „intelligente“ Form der SAP-Vermessung dient somit der Kostenoptimierung unter Einhaltung der Compliance. Im Rahmen der Anforderung, User Compliance durch geeignete Berechtigungskonzepte abzusichern, kann der Sample Content leicht zur Bewertung von User-Berechtigungen verwendet werden.

S/4-Lizenztypen

Mit der Übersetzung von S/4-Lizenztypen, z. B. dem Functional Use, in ECC- Transaktionen ist es möglich, auf Basis der ECC-Nutzung eine Prognose für eine Lizenzverteilung unter dem S/4-Lizenzmodell zu erstellen.

Hiermit haben ECC-Anwender die Möglichkeit, die Konsequenzen einer Migration des Lizenzmodells kaufmännisch zu bewerten und damit eine Entscheidung für ihre SAP-Lizenzstrategie vorzubereiten.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2