MAG 1805 Szene

Instandhaltung 4.0

[shutterstock.com: 204850510, 32 pixels]
[shutterstock.com: 204850510, 32 pixels]
Geschrieben von E-3 Magazin

23. Jahreskongress SAP EAM 2018, 28. und 29. Juni 2018, Potsdam:
Auf dem größten unabhängigen Anwenderkongress SAP EAM treffen sich Fach- und Führungskräfte in Potsdam, um mit IT-Verantwortlichen und SAP-Experten rund um den Einsatz intelligenter SAP-Lösungen für Instandhaltung und Technischen Service ins Gespräch zu kommen.

Neben aktuellen Trends und Entwicklungen in der Instandhaltung beschäftigt sich der Kongress SAP EAM 2018 unter anderem mit der Herausforderung, wie Instandhaltungsprozesse mithilfe digitaler Technologien zukunfts- und leistungsfähiger gestaltet werden können.

Zudem wird der Frage nachgegangen, welche Möglichkeiten innovative Ansätze bieten. Key­notes zu den aktuellen Trends sollen wertvolle Impulse und Handlungsempfehlungen für aktuelle und künftige Herausforderungen liefern.

Am Programm stehen außerdem Intensiv-Workshops zu Instandhaltung mit S/4 Hana, dem digitalen Datenaustausch mit SAP Asset Intelligence und den neuen Funktionen im SAP EAM.

In 18 Demo Jams werden Mitarbeiter von SAP, Partner und Experten Prozesse und Add-ons live vorführen und Tipps & Tricks verraten, mit denen sich gängige Herausforderungen meistern lassen.

Markus Seidl, Principal Solution Architect EAM, SAP Deutschland, wird dazu zeigen, welche Informationen über das AIN geteilt werden können, welche Möglichkeiten der Integration zu Back-End-Systemen es gibt und wie die Collaboration zwischen den Geschäftspartnern genutzt werden kann.

Die Round-Table-Diskussionsrunden eröffnen zusätzlich die Möglichkeit, sich im kleinen Kreis auszutauschen. Abseits der Präsentationen und Live Demos haben Kongressbesucher hier die Chance, ihre Fragestellungen mit Fach- und Führungskräften zu diskutieren, die vor ähnlichen Herausforderungen im betrieblichen Alltag stehen.

Themen sind etwa die Maschinenintegration, IoT, Predictive Maintenance und Machine Learning oder was eine cloudbasierte Kunden-/Lieferantenzusammenarbeit bringt.

Weitere Themen des Kongresses sind Big Data, Blockchain als Veränderungstreiber in der Instandhaltung, Dokumenten- und Workflow-Management-Systeme im SAP-Umfeld sowie Stammdatenmanagement als Kern eines erfolgreichen Anlagenmanagements.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2