MAG 1804 Wirtschaft

Logistik-IoT in Echtzeit

[shutterstock.com: 687621226, Travel mania]
[shutterstock.com: 687621226, Travel mania]
Geschrieben von E-3 Magazin

Die Deutsche Telekom entwickelt umfangreiche Pakete zur Ergänzung von Accelerator-Paketen für IoT von SAP Leonardo.

SAP und die Deutsche Telekom arbeiten zusammen an einer Lösung, die Konnektivität, Unternehmensanwendungen, die Verfolgung und Überwachung von Geräten und Supportservices bietet.

Im Rahmen dieser Vereinbarung wird die Deutsche Telekom ein Portfolio umfangreicher Angebote entwickeln, die Hardware, Konnektivität, Sicherheit, Überwachungs- und operative Services zu einem transparenten Preis bieten werden.

Die von der Telekom gesammelten und verwalteten Daten werden den Lösungen für IoT und Supply Chain Management bei SAP zur Verfügung gestellt und in den digitalen Kern S/4 inte­griert.

Damit planen beide Unternehmen außerdem, Schnittstellen zwischen den IoT-Plattformen der Telekom und der SAP Cloud Platform zu entwickeln und zu zertifizieren, die jeweils auf leistungsfähige IoT-fähige Szenarien ausgerichtet sind.

Das erste dieser Angebote mit Technologie von Telekom-Partner Roambee soll sich an Kunden richten, die über mobile Vermögenswerte verfügen oder den Zustand mobiler Objekte in Echtzeit verfolgen oder überwachen müssen.

Anette Bronder

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2