MAG 1803 Szene

Software in Losgröße 0001

[shutterstock.com:246127807, ronstik]
[shutterstock.com:246127807, ronstik]
Geschrieben von E-3 Magazin

Mit seinem MSB überträgt Mobisys das Prinzip „Losgröße 1“ auf mobile Applikationen für beliebige Unternehmensbereiche wie beispielsweise Logistik oder Instandhaltung.

Der digitale Wandel und gesellschaftliche Trends wie der steigende Anspruch auf Individualität stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Künftig wird sich nicht der Größere am Markt behaupten, sondern der Schnellere.

Agile Prozess- und Arbeitsstrukturen und ein schnelles Handlungsvermögen sind die Erfolgsmaßstäbe der digitalen Zukunft. Diese Herausforderungen manifestieren sich auch in der stetigen Anpassung digitaler Unternehmensprozesse.

In der Produktion hat sich die Fertigung in Losgröße 1 schon lange als Ergebnis daraus durchgesetzt. Massenware wird ganz flexibel auf die Wünsche der Kunden angepasst, personalisiert und zum individuellen Einzelstück.

Doch denken wir die Losgröße- 1-Fertigung neu: in der Welt der Software. Mit seinem Produkt MSB übernimmt Mobisys das Losgröße-1-Prinzip und überträgt es auf mobile Applikationen für beliebige Unternehmensbereiche wie beispielsweise Logistik oder Instandhaltung.

MSB-Nutzer können damit schnell und flexibel auf sich verändernde Anforderungen eingehen und damit agil auf Marktanforderungen und Bedürfnisse der eigenen Kunden reagieren. Prozesse werden effizient mobilisiert und digitalisiert.

SAP-Mobility nach Maß

Die Softwarekomponenten des MSB sind so aufgebaut, dass sie eine fertige Standardlösung liefern und direkt im System des Kunden eingesetzt werden können.

Durch Customizing oder Eigenentwicklung kann er in sämtlichen Bereichen selbstständig Anpassungen nach seinen individuellen Anforderungen vornehmen.

Mit MSB ist es spielend einfach möglich, eigene Oberflächen zu entwickeln und im grafischen Editor die UI-Elemente zusammenzustellen, um die gewünschten Prozesse abzubilden.

Das Data-Binding geschieht einfach durch Drag-and-drop – und das vollkommen losgelöst von einem bestimmten SAP-Modul. Das Resultat sind HTML5-Apps genau nach Prozess- und Benutzeranforderungen in enormer Geschwindigkeit.

MSB-Nutzer sind schneller, da ihnen effizientere Prozesse zugrunde liegen und sie damit just in time agieren können. Was früher Wochen und Monate dauerte, ist jetzt mit MSB Five in wenigen Tagen umsetzbar.

Des Weiteren bietet der Aufbau der Software die ideale Struktur, einmal erstellte Lösungen problemlos auf andere Bereiche oder weltweit auszurollen.

Design für Usability

Wie zahlreiche Studien zeigen, spielt das Design im Hinblick auf die Nutzerakzeptanz bei den Endanwendern eine enorme Rolle. Daher legte Mobisys bei der Entwicklung des MSB Five großes Augenmerk auf ein modernes Look and Feel mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten.

Durch das austauschbare Framework ist die Software auch hier die Antwort auf sich rasend verändernde Anwenderbedürfnisse. Das Grunddesign der Applikation kann mit nur wenigen Mausklicks an das jeweilige Unternehmen angepasst werden und ist ebenso einfach veränderbar. Auch das Responsive-Verhalten kann im Handumdrehen definiert und angepasst werden.

Durch Agilität vorne

Änderungen der Applikationen stehen für den User sofort zur Verfügung. Da die Evaluierung in den einschlägigen Stores durch Mobisys bereits erfolgt ist, entfallen langwierige Freigabeprozesse.

Die Neuerungen können direkt auf alle Nutzer ausgerollt oder in der integrierten Nutzer- und Geräteverwaltung frei gesteuert werden. Als Cross-Plattform ist MSB darüber hinaus auf unterschiedlichsten Endgeräten und Betriebssystemen einsetzbar und auch die Anbindung von Gerätefeatures wie Scanner, Kamera, RFID und GPS-Sensoren bringt die Software direkt mit.

Damit ist es ein Leichtes, das Potenzial der verwendeten Endgeräte voll auszuschöpfen und Daten effizient zu erfassen.

Digitalisierung funktioniert nur mit stetiger Anpassung der mobilen Prozesse. Die Fähigkeit, dynamisch und agil zu handeln, zählt zu den Erfolgs-Basics der digitalen Zukunft. Gerade eine schnelle Veränderbarkeit einzelner Abläufe ist in der digitalen Welt aufgrund der Schnelllebigkeit Grundvoraussetzung.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2