MAG 1802 Szene

Sondertrack: Digital Education Summit

[shutterstock.com:785222644, multigraff]
[shutterstock.com:785222644, multigraff]
Geschrieben von E-3 Magazin

Bei den diesjährigen DSAG-Technologie­tagen dreht sich am ersten Tag ein kompletter Themenslot um den Fachkräftemangel und ganz besonders um den Fachkräftemangel in der IT.

Wiederholt berichten Mitglieder der DSAG, wie schwierig es bereits ist, junge Menschen für technologieorientierte Berufe in der IT zu begeistern. Dieser Entwicklung möchte die DSAG entgegenwirken – unter anderem durch die Aufklärung über die Arbeit im Technologie-Umfeld.

Durch Anregungen, Ideen und Konzepte, wie man junge Menschen für Technologie begeistern kann. Der erste Aufschlag dazu ist dieser Slot. Und als Highlight steht zum Schluss des Tages noch ein Expertentalk mit dem Titel „SAP – eine Frage des Alters? R/2+-Generation trifft Hana-Anwender“ auf dem Programm:

Informatikstudium abgeschlossen, und dann? Bloß nichts mit SAP!“ – scheinen sich viele junge IT-begeisterte Menschen zu denken. Sie haben SAP oder SAP-IT-Abteilungen von großen und mittelständischen Unternehmen nicht als attraktive Arbeitgeber auf dem Schirm.

Die Folge: Der interessierte Nachwuchs im SAP-Technologie-Umfeld fehlt. Die DSAG-Mitglieder stehen somit aktuell vor der Herausforderung, junge Talente insbesondere für die IT und die klassische Basisarbeit wie den SAP-Datenbank-Betrieb gewinnen zu müssen.

Doch warum ist das so? Und wie kann die Arbeit im SAP-Umfeld attraktiver gemacht werden?

Diese Frage diskutieren im Expertentalk Karin Gräslund, Professorin für Wirtschafts- und Finanzinformatik an der Wiesbaden Business School der Rhein-Main-Universität für angewandte Wissenschaften Wiesbaden & Rüsselsheim, Alexander Merz, SAP Basis/Solution Manager Consultant bei Alfred Kärcher, Tabea Steiner, Functional Head SAP Functional Components bei Dekra, und Gottfried Weibler, CIO der Voss Gruppe.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2