Cloud Computing Kolumne O

Die Kunden gehen in die Cloud – wohin gehen die Systemhäuser?

Cloud-Lösungen werden, sollten sie sich etablieren, die IT-Industrie revolutionieren. Systemhäuser müssen ihren Charakter radikal verändern, wollen sie weiterhin bestehen. Innovation und Kundenführung werden massiv an Bedeutung gewinnen.

A lle großen Softwarehersteller forcieren ihre Cloud-Lösungen. Ihr Versprechen sind geringere Einführungskosten und kontinuierliche Innovation durch regelmäßige Updates, im Fall der S/4 Hana Cloud z. B. quartalweise. Die bisherigen kritischen Stimmen und Debatten betreffen die Datensicherheit, den ausbaufähigen Funktionsumfang oder die (bewusst) eingeschränkte Anpassungsfähigkeit an spezifische Kundenwünsche. Welche sind aber mögliche Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle der Systemhäuser, die sich auf die Einführung von On-premise-Lösungen spezialisiert haben? Eine erste Herausforderung ist, ihre Kunden durchs Dickicht der existierenden Lösungen zu lotsen. Anstelle durchgängiger Plattformen sind Unternehmen heute mit einer Vielzahl von Optionen aus On-premise- und Cloud-Lösungen unterschiedlicher Reifegrade bezüglich Funktionalität und Konnektivität konfrontiert. Aus ihnen müssen sie ihre Ziellandschaft zusammenstellen und entscheiden, welchen Versprechungen der Marketingstrategen sie Glauben schenken wollen und welchen […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.