MAG 1712 Personal

Nur jeder zehnte Jugendliche kann programmieren

[shutterstock.com:699634498, REDPIXEL.PL]
[shutterstock.com:699634498, REDPIXEL.PL]
Geschrieben von E-3 Magazin

Programmierkenntnisse werden in der digitalen Welt immer wichtiger, aber nur gerade einmal jeder zehnte Jugendliche (elf Prozent) kann selbst coden.

Eine repräsentative Befragung des Digitalverbands Bitkom unter 10- bis 18-Jährigen kam zu dem Schluss, dass die Programmierkenntnisse von Jugendlichen derzeit nicht dem zukünftigen Bedarf der deutschen Wirtschaft gerecht werden.

„Smartphones und Tablets gehören für viele Kinder und Jugendliche wie selbstverständlich zum Alltag. Aber nur die wenigsten wissen, wie die Geräte eigentlich funktionieren“

sagt Bitkom-Geschäftsleiter Christian Kulick.

Um das Interesse an digitalen Technologien zu fördern, veranstaltete die Bitkom-Bildungsinitiative erlebe IT und der interkulturelle Verein Mar de Colores im Rahmen der internationalen Code Week eine offene Coding-Werkstatt.

Im laufenden Jahr hat erlebte IT bereits 100 Projekttage an Schulen im ganzen Bundesgebiet durchgeführt. Neben dem Heranführen an das Programmieren geht es in den Workshops und Fortbildungen, die sich an Schüler, Lehrer und Eltern richten, auch um die Vermittlung von Medienkompetenz, wie etwa Erkennen von Fake News, Schutz der Privatsphäre in sozialen Netzwerken oder das Erstellen kreativer Videoprojekte.

Die Initiative setzt sich seit 2009 für die Vermittlung von Digitalkompetenzen an deutschen Schulen ein. Bundesweit kooperieren 850 Schulen mit erlebe IT. Finanziell ermöglicht wird die Initiative durch die Sponsoren wie Deutsche Telekom, Arvato Systems, Cisco und SAP.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2