[shutterstock.com:99508331, Dmitrijs Mihejevs]

[shutterstock.com:99508331, Dmitrijs Mihejevs]

2018: Digital denken und handeln

Alles, was Sie über die digitale Transformation und die Bedeutung von Enterprise Service Management wissen sollten, fasse ich zum Jahresende einfach noch einmal kurz zusammen.

Der digitale Wandel erfordert neues Denken und entschiedenes Handeln. Insbesondere CIOs müssen mehr Verantwortung für die Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens übernehmen und ihre Organisation serviceorientiert transformieren. Es gilt, alle operativen Prozesse und IT-Services präzise auf den Bedarf des Business auszurichten. „Mit digitaler Technologie kann ich mehr als jemals zuvor zur Wertschöpfung der Fachbereiche und Businesseinheiten und zum Wachstum unseres Unternehmens beitragen“ sagt beispielsweise Harald Weickert, CIO von Bechtle. Dafür stehen seinen Kollegen und ihm heute intelligentere Werkzeuge zur Verfügung als jemals zuvor, beispielsweise Webshops für einen optimierten Vertrieb oder Bots und Artificial Intelligence für HR-Services. Doch am Anfang stehen viele Fragen: Welchen digitalen Reifegrad hat unser Unternehmen? Wie können wir diesen zügig und effizient weiterentwickeln? Transparenz schaffen Heterogene Technologiestrukturen und zahllose […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.