[shutterstock.com:574488109, dashtik]

[shutterstock.com:574488109, dashtik]

Weiße Eier und bunte Bälle

SAP bietet mit dem BW on Hana eine leistungsfähige Basis zur Verarbeitung von Unternehmensdaten und mit Business Objects ein breites Produktportfolio für diverse Anwendungszwecke. Diese Tools beanspruchen „eierlegende Wollmilchsäue“ zu sein. Doch was passiert, wenn Anwender weder „weiße Eier“ noch „Wolle“ brauchen, sondern nur bunte Bälle? Die Antwort: SAP BW Webservices.

Die Datenhaltungsbasis von SAP ist mit der Hana-Technologie noch leistungsfähiger als je zuvor. Doch auch mit performanten Systemen wie S/4 Hana, die eigene Reporting-Fähigkeiten bieten, bleibt SAP BW die Plattform, um unternehmensweit Daten aus verschiedenen Systemen zusammenzuführen und Analyse-Prozesse zu unterstützen. Durch das weiter anwachsende Datenvolumen in Unternehmen und das dadurch noch steigende Bedürfnis zur Strukturierung und effektiven Analyse wird ein konsolidiertes Datawarehouse sogar noch wichtiger als zuvor – das ist allgemeiner Konsens. Welchen Ausweg bieten SAP-Webservices? Mit SAP-Webservices kann man eine Schnittstelle zwischen Webseiten und dem BW nutzen. Im Frontend gibt es eine HTML-Seite, in die man verbreitete JavaScript-Bibliotheken wie jQuery integrieren kann. Dort implementiert man ein Ajax-Framework für das Verarbeiten der Webservices. Hierzu muss man die Parameter in […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.