KI Kolumne OS

Künstliche Intelligenz nimmt SAP-Experten die Aufgaben weg – gut so

Autonom fahrende Autos, digitale Assistenten oder Chatbots: KI verändert derzeit viele Branchen und Fachbereiche. Am häufigsten eingesetzt wird KI bisher in der IT-Abteilung – mit weitreichenden Folgen für SAP-Experten.

Rund 84 Prozent der Unternehmen weltweit beurteilen künstliche Intelligenz (KI) als essenziell für ihre Wettbewerbsfähigkeit, jedes zweite misst der Technologie erhebliche Transformationskraft bei. Das ist das Ergebnis einer weltweiten Umfrage von Tata Consultancy Services. Laut den befragten Führungskräften wirkt sich KI auf nahezu alle Unternehmensbereiche aus. Wenig überraschend nutzen heute hauptsächlich IT-Abteilungen künstliche Intelligenz: Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der befragten Unternehmen spüren so Sicherheitslücken auf, lösen Anwenderprobleme oder automatisieren Routineabläufe. Inzwischen kann KI auch in SAP-Lösungen häufig vorkommende Fehler in Geschäftsprozessen lösen, Compliance-Verletzungen vorbeugen und die Komplexität reduzieren. Dazu bildet die KI-Lösung funktionale und technische Beziehungen zwischen Elementen wie SAP-Modulen, Anwendungsfunktionen, Infrastrukturkomponenten, Geschäftsprozessen und der Unternehmensstruktur in einem sogenannten Blueprint ab. Diese Wissensbasis wird kontinuierlich erweitert und aktualisiert. […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.