industrie4-0 Kolumne

Die Mischung aus Technik und Organisation macht‘s

Ohne es zu wissen, haben Unternehmen den Anfang für Industrie 4.0 bereits gemacht. Sie verfügen über wertvolle Daten. Um diese innovativ zu nutzen, können sie von Start-ups lernen und die Vorzüge mit den eigenen Ressourcen kombinieren.

Das Thema Industrie 4.0 hat für deutsche Unternehmen hohe Priorität. Viele erwarten dadurch einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz, niedrigere Produktionskosten und sinkende allgemeine Kosten. Bisher hat jedoch nur ein Fünftel der Unternehmen erste Projekte realisiert, wie die IDG-Studie „Industrie 4.0 – wo steht Deutschland“, zeigt. Doch Abwarten ist hier die falsche Strategie. Jedes Fertigungsunternehmen kann von Industrie 4.0, also dem Industrial Internet of Things (IIoT), profitieren. Zum Vergleich: Anfang des 20. Jahrhunderts hat man sich gefragt: Für welchen Kutschereibetrieb lohnt sich ein Verbrennungsmotor? Dessen durchschlagender Erfolg hat diese Überlegung schnell überflüssig gemacht. Genauso müssen wir heute das Thema Industrie 4.0 betrachten. Es ist die Pflicht eines jeden Unternehmens und liegt in seiner betriebswirtschaftlichen Verantwortung, sich mit den neuen technologischen Möglichkeiten […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.