MAG 1710 SAPanoptikum & Short Facts

KI bringt Jobs und Umsatzplus

[shutterstock.com:626415023, Phonlamai Photo]
Geschrieben von E-3 Magazin

Viele Unternehmen setzen bei künstlicher Intelligenz auf komplexe Anwendungsfälle und vergeben dadurch Chancen.

Bei einer weltweiten Studie berichten 83 Prozent der befragten Unternehmen, dass künstliche Intelligenz (KI) neue Aufgaben und damit Jobs in ihren Organisationen geschaffen hat.

Damit wirkt die Studie der Befürchtung entgegen, dass künstliche Intelligenz kurzfristig zu einem massiven Stellenabbau führen wird. Zudem hebt sie die Wachstumschancen durch KI hervor:

Drei Viertel der Unternehmen steigerten ihren Absatz um zehn Prozent, was sie direkt auf die Einführung von KI zurückführen. Dies sind die Kernergebnisse der Studie „Turning AI into concrete value: the successful implementers’ toolkit“ von Capgemini.

Außerdem gaben mehr als 63 Prozent der Unternehmen, die KI im großen Stil implementieren, an, durch KI keine Stellen abzubauen. Die Mehrheit der befragten Organisationen (71 Prozent) bildet ihre Mitarbeiter aktiv in Umschulungen und Weiterbildungen aus.

Bei den Befragten, die KI in großem Stil einsetzen, glaubt die überwiegende Mehrheit, dass KI komplexe Arbeiten vereinfacht (89 Prozent) und intelligente Maschinen und Menschen in ihren Unternehmen Seite an Seite existieren werden (88 Prozent).

Sapan 6 1710 KI, neue Jobs, Umsatzplus

Unternehmen profitieren von den positiven Effekten der KI bei Operations, Sales und Kundenservice.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2