MAG 1709 Szene

Verbindung der Welten

[shutterstock.com:712648897, noche]
[shutterstock.com:712648897, noche]
Geschrieben von E-3 Magazin

Die Shop Floor Integration ermöglicht den Austausch zwischen SAP- und der Welt der Sensoren, Steuerungen und Maschinen.

GIB präsentiert sich auf dem DSAG-Jahreskongress mit ihrer neuen Softwarekomponente SFI – Shop Floor Integration, die bereits auf der Hannover Messe 2017 auf dem Stand der ifm große Aufmerksamkeit erzielte.

Mithilfe der von SAP angebotenen Integrationswerkzeuge entwickelte die GIB eine Lösung, mit der die Sensorinformationen im ERP-System verarbeitet werden. Damit dienen die Shop-Floor-Informationen nicht mehr nur der maschinennahen Visualisierung, sondern ermöglichen den bilateralen Austausch zwischen Sensorik und SAP ERP.

20170109 0164 Portrait Nadine Rahman Cmyk

Bei minimalem Integrationsaufwand bietet die SFI dort die Möglichkeit für das Auslösen und Steuern von Folgeaktivitäten und -prozessen. Die besondere Strahlkraft dieser Lösung ergibt sich daraus, dass Ressourcen dadurch optimiert eingesetzt werden können.

Zudem bieten Qualitäts- und Rückmeldedaten wertvolle Quellen für die Optimierung der Supply Chain. Dazu zählen u. a. Betrachtung von Maschinenbelegungen, bessere Kapazitätsplanung, Verbindung von Wartungs- und Fertigungsaufträgen, Losgrößenoptimierung etc.

GIB ist in diesem Jahr über Nadine Rahman, Vorstandvorsitzende von TiSC, beim Digital Leads Summit vertreten – in Runde eins „Rollen im Internet of Things – Wer spielt welche Rolle im IoT-Ökosystem? Im Unternehmen?“. TiSC ist ein Zusammenschluss aus dem SAP-Softwarepartner GIB und dem Cloud-Service- und IT-Infrastrukturanbieter Qosit.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2