MAG 1709 Szene

SAP-Integration in Drittsysteme

[shutterstock.com:336785822, Bobnevv]
[shutterstock.com:336785822, Bobnevv]
Geschrieben von E-3 Magazin

Immer weniger Unternehmen binden sich an nur einen bestimmten Software-Anbieter, auch nicht an SAP.

Sie nutzen die Software, welche ihre Anforderungen bestmöglich erfüllt. Egal ob in der Cloud oder auf eigenen Servern. Daraus resultieren heterogene Software-Landschaften mit verschiedenen Lösungen.

Die größte Herausforderung stellt für die meisten Unternehmen dabei die Integration zwischen SAP und ihren Drittsystemen dar. Der Nachteil bei einer Vielzahl an Software-Anwendungen ist die aufwändige Kommunikation dieser komplexen Systeme, meist mit händisch codierten Eins-zu-eins-Schnittstellen.

Ohne eine Integration dieser beiden Welten bleibt jedoch viel Potenzial dieser Anwendungen ungenutzt. Die Lösung des Problems bietet Theobald Software.

Das Stuttgarter Unternehmen hat sich auf die Konzeption und Entwicklung von Schnittstellen zwischen SAP- und Nicht-SAP-Systemen spezialisiert und sich zum führenden Anbieter für SAP-Integration entwickelt.

Dabei wird die Integration in alle gängigen Drittsysteme abgedeckt. Traditionell aus der Microsoft-Welt kommend wurde das Portfolio in den letzten Jahren sukzessive um Non-Microsoft-Zielumgebungen erweitert. Die Produkte überzeugen sowohl durch ein Höchstmaß an Performance und Stabilität als auch Einfachheit in der Bedienung.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2