MAG 1709 Szene

SAP-Integration in Drittsysteme

[shutterstock.com:336785822, Bobnevv]
[shutterstock.com:336785822, Bobnevv]
Geschrieben von E-3 Magazin

Immer weniger Unternehmen binden sich an nur einen bestimmten Software-Anbieter, auch nicht an SAP.

Sie nutzen die Software, welche ihre Anforderungen bestmöglich erfüllt. Egal ob in der Cloud oder auf eigenen Servern. Daraus resultieren heterogene Software-Landschaften mit verschiedenen Lösungen.

Die größte Herausforderung stellt für die meisten Unternehmen dabei die Integration zwischen SAP und ihren Drittsystemen dar. Der Nachteil bei einer Vielzahl an Software-Anwendungen ist die aufwändige Kommunikation dieser komplexen Systeme, meist mit händisch codierten Eins-zu-eins-Schnittstellen.

Ohne eine Integration dieser beiden Welten bleibt jedoch viel Potenzial dieser Anwendungen ungenutzt. Die Lösung des Problems bietet Theobald Software.

ad_banner

Das Stuttgarter Unternehmen hat sich auf die Konzeption und Entwicklung von Schnittstellen zwischen SAP- und Nicht-SAP-Systemen spezialisiert und sich zum führenden Anbieter für SAP-Integration entwickelt.

Dabei wird die Integration in alle gängigen Drittsysteme abgedeckt. Traditionell aus der Microsoft-Welt kommend wurde das Portfolio in den letzten Jahren sukzessive um Non-Microsoft-Zielumgebungen erweitert. Die Produkte überzeugen sowohl durch ein Höchstmaß an Performance und Stabilität als auch Einfachheit in der Bedienung.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2