MAG 1709 Szene

Empirius: Einblicke in die neue Version von BlueSystemCopy

[shutterstock.com:713041396, KholoudDesign]
[shutterstock.com:713041396, KholoudDesign]
Geschrieben von E-3 Magazin

Zahlreiche Neuerungen weist die kommende Version 9.2 des weitverbreiteten SAP-System-Copy-Tools BlueSystemCopy vom Automationsspezialisten Empirius auf, die im Ausstellungsbereich des diesjährigen DSAG-Jahreskongresses präsentiert wird.

Mit der Version 9.2 wurde die Funktionalität speziell für den Hana-Einsatz abermals ausgebaut, es lassen sich weitere Features verwenden.

Beispielsweise kann damit ein automatisches Recovery der Hana-Datenbank realisiert werden. Um sicherzustellen, dass der Export bzw. Import der Hana-DB klappt, wird eine Berechtigungsprüfung durchgeführt. Ferner wird die Hana-Lizenz automatisch eingespielt.

Bereits seit Längerem ist BlueSystemCopy für die Erstellung von SAP-Systemkopien sowohl für die ERP-ECC-Welt (SAP-Klassik) als auch für Hana-basierte Lösungen nutzbar.

Konfiguration von BDLS-Läufen

Die neue Version wartet in Sachen BDLS laut Unternehmensangaben ebenfalls mit Erweiterungen auf. So gibt es demnach nun eine automatisierte Unterstützung bei der Konfiguration von BDLS-Läufen sowie Prüfungen im Vorfeld von BDLS-Läufen zur Vermeidung von Fehlerkonfigurationen.

Außerdem lassen sich BDLS-Statistiken zur Identifikation von „Langläufern“ erstellen. Anhand der Statistiken kann die BDLS optimiert werden.

Bei SAP-Systemkopien mit BlueSystemCopy im SAP-BW-Umfeld stellt die neue Version 9.2 Features für das automatische Starten von Prozessketten bereit. Ebenso können Anwender damit einen Vergleich der Funktionalität von Quellsystem-Anbindungen vor und nach einer Systemkopie erstellen.

Integrierte Checkpoints

Weitere Highlights der Automationslösung für die Erstellung von SAP-Systemkopien: die Nutzung von integrierten Checkpoints mit Arbeitsanweisungen, um während einer Systemkopie manuelle Tätigkeiten durchführen zu können, inklusive der Bestätigung und Dokumentation der Tätigkeiten.

Ferner eine automatisierte Volumen­erstellung/automatisches Volumen­splitting bei NetApp-Filern über Aggregats- und Filergrenzen hinweg. Oder: eine optimierte Integration in Flexframe von Fujitsu.

Darüber hinaus bietet Empirius auch Systemkopien als Managed Service unter Verwendung von BlueSystemCopy an. Laut Unternehmensangaben ist die neue Version 9.2 Anfang des vierten Quartals verfügbar.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2