Cloud Computing Kolumne Die Meinung der SAP-Community MAG 1709

Reporting in der Cloud

Cloud Computing Kolumne O
Geschrieben von Lucas Beha, Allgeier

Schneller, größer, besser. Das digitale Zeitalter, wie die letzten zwei Jahrzehnte umschrieben werden, legt den Fokus für Unternehmen auf ein Hauptmerkmal: Die Geschwindigkeit. Dies stellt vor allem die IT vor neue Herausforderungen.

Das Entwickeln eines dauerhaft verfügbaren, schnellen, modernen sowie eines anpassungsfähigen und skalierbaren Systems. Diese Attribute werden oft mit der Cloud assoziiert, weshalb mit dem Begriff der Cloud das Bild von maximaler Flexibilität und hoher Geschwindigkeit illustriert wird.

Aus diesen Gründen ist die Cloud vor allem im Bereich Reporting ein geeignetes Mittel, um aktuelle Unternehmensanforderungen adäquat und flexibel realisieren zu können. Sämtliche relevanten Unternehmensdaten, zu jedem Zeitpunkt auf jedem verifizierten Gerät zur Verfügung zu stellen, gilt als weiteres erklärtes Ziel, welches mit der Einführung der Cloud erreicht wird.

Um die bestmöglichen Vorteile durch ein Reporting in der Cloud zu erlangen, ist die Auswahl der richtigen Werkzeuge dementsprechend essenziell. Die SAP Analytics Cloud ist hierbei eine Lösung, welche sowohl Reporting als auch Planungs- und Predictivefunktionen beinhaltet.

Hierbei werden diverse Möglichkeiten zur Datenanbindung geboten. Laufzeitdaten aus einem S/4-Cloud-Systems, historische Daten aus einem BW-System, Arbeits- und Abwesenheitszeiten aus SuccessFactor oder Reisekosten aus Concur können an die SAP Analytics Cloud angebunden werden. Auch das gesonderte Hochladen von Flatfiles oder der Zugriff auf klassische Datenbanken als zusätzliche Datenquelle, ist realisierbar.

Es entsteht die Möglichkeit für alle Teilbereiche des Unternehmens Auswertungen zu entwickelt, was wiederum die interne Transparenz gezielt steigert. Durch die Kombination aus Reporting, Planung und Predictive ist es möglich, eine umfassende Unternehmensauswertung aufzubauen, welche sowohl den Blick in die Vergangenheit zulässt, als auch zukünftige Entwicklungen ableitet, vorhersagt und diese für die Planung bereitstellt.

Die Vielzahl an unterschiedlichen Funktionen und die daraus resultierenden Daten werden gebündelt und bestmöglich innerhalb eines Dashboards visualisiert. Die Analytics Cloud bietet die notwendigen Funktionen zur Erstellung solcher Dashboards durch sogenannte Stories an.

Hierbei kommt die allgemeine Stärke von Dashboards zum Tragen, welche in ihrer Aussagekraft liegt. Zum Einstieg in ein Dashboard helfen Key Performance Indicators (KPIs), als grobe Orientierung über den aktuellen Stand des Unternehmens.

Aus dieser Grobübersicht sollte es jederzeit möglich sein, weitere Detailinformationen über die jeweiligen KPIs zu erhalten.

Aus dieser Grobübersicht sollte es jederzeit möglich sein, weitere Detailinformationen über die jeweiligen KPIs zu erhalten. Dieser generelle Dashboardansatz findet in der Analytics Cloud eine konkrete Umsetzung im Digital Boardroom. Dieser beinhaltet drei Touchscreens, welche ein interaktives und übergreifendes Reporting ermöglichen.

Durch die Nutzung der drei Bildschirme im Digital Boardroom ist es möglich, den Nutzern jederzeit die wichtigsten Informationen zur Verfügung zu stellen unter bewusster Anwendung des Information Seeking Mantras.

Dementsprechend erhält jeder Monitor eine Rolle, welche die Detailtiefe der angezeigten Informationen bestimmt. Durch diese Aufteilung in Übersichts-, Content- und Kontextbildschirm ist der Anwender jederzeit in der Lage, bestimmte Sachverhalte detailliert zu analysieren ohne dabei die Grundfragestellung aus den Augen zu verlieren.

Allgeier nutzt die SAP Analytics Cloud auf vielseitige Art und Weise. Durch die Echtzeitanbindung an die S/4 Hana Cloud for Professional Services stellt die SAP Analytics Cloud die ideale Reportingplattform für interne Auswertung zur Verfügung.

Diese Daten werden innerhalb der Cloud mit Daten aus vorhandenen OnPremise Datenquellen verknüpft, z.B. dem SolMan. Diese Möglichkeiten führen dazu, dass die monatlichen Managementmeetings zukünftig durch den Einsatz des Digital Boardrooms zielführend unterstützt werden.

Darüber hinaus werden für Mitarbeiter mit entsprechenden Berechtigungen ausgewählte Berichte bereitgestellt, auch auf dem Smartphone. Die Analytics Cloud bietet der Allgeier daher die Möglichkeit, auf neue Anforderungen schnell und flexibel reagieren zu können.jederzeit in der Lage, bestimmte Sachverhalte detailliert zu analysieren ohne dabei die Grundfragestellung aus den Augen zu verlieren.

https://e-3.de/partners/allgeier-enterprise-services-ag/

Über den Autor

Lucas Beha, Allgeier

Lucas Beha ist Associate Consultant Midmarket Services bei Allgeier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2