open source

Hadoop und Hana – das perfekte Zusammenspiel

Durch Internet of Things, soziale Medien und die Auswertungen des Web-Verkehrs fallen immer größere Datenmengen an – Big Data par excellence. Lösungen wie Hadoop sind gerade dafür prädestiniert. Wie lässt sich die Leistung dabei weiter steigern?

Einen wichtigen Ansatzpunkt bietet für viele unserer Kunden eindeutig Hana. Zwar läuft Hadoop auch auf Low-Cost-Servern, aber einen signifikanten Performance-Zuwachs kann man durch die Architektur von SAP erreichen. Und da Zeit vielleicht mehr als je zuvor Geld ist, sehen wir für viele unserer Kunden die Zeit gekommen, darüber nachzudenken, wie Sie durch die Kombination von Hortonworks und SAP noch mehr aus ihrer bestehenden Infrastruktur ziehen können. Rein technisch liegt ein wichtiger Vorteil darin, dass die zu analysierenden Daten im Arbeitsspeicher des Servers zur Analyse hinterlegt werden. Dadurch, dass hier keine externen I/O-Operationen anfallen und der Datenzugriff aufgrund eines anderen Musters erfolgt, sind auch aufwändige Analysen schnell durchführbar. Hana bietet dafür abgestimmte Bibliotheken für Aufgaben innerhalb von Prognosen, Planung, Textverarbeitung, räumliche […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.