It Security

Löschen und Sperren personenbezogener Daten im SAP HCM

Wer dem Informationsfluss zur aktuellen Rechtslage bezüglich Löschen und Sperren von personenbezogenen Daten folgt, wird unweigerlich zur Business Function SAP ILM und der Frage der Realisierbarkeit von Datenschutzaspekten in SAP Systemen geführt.

Geht man den aktuellen Entwicklungen zum Thema näher auf den Grund, so steht man der am 25. Mai 2018 anzuwendenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dessen empfindliche Sanktionen bei Verstößen gegen den Datenschutz gegenüber. Grundsätzlich sieht die DS-GVO, wie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) auch, die Berichtigung und Löschung von personenbezogenen Daten vor. Eine zeitlich unbegrenzte Aufbewahrung solcher Daten ist nicht zulässig. Solange weitere gesetzliche, tarifvertragliche oder innerbetriebliche Vorgaben zur Aufbewahrung von personenbezogenen Daten und Unterlagen vorliegen, sind die Daten jedoch noch nicht zu löschen sondern lediglich zu sperren. Mit den erprobten Möglichkeiten des Retention Managements lassen sich personalwirtschaftliche Sachverhalte über das SAP ILM abbilden und unter in der Praxis auch gesetzeskonform umsetzen. Überblick beschaffen Vorerst gilt es jedoch sich einen strukturierten Überblick aller […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.