luenendonk text in front of 2 men shaking Hands

IT-Security & Risk Management – blinde Flecken der digitalen Agenda?

Obwohl die hohe Bedeutung der Informationssicherheit und Risikosysteme für die Umstellung auf digitale Geschäftsmodelle unumstritten ist, zeigen sich im Reality Check immer wieder große Schwächen im Schutz der Unternehmens- und Kundendaten.

Die Hannover Messe zeigte eindrucksvoll, wie die Digitalisierung der Produktion und vor allem die Vernetzung des gesamten gesellschaftlichen Ökosystems konkret aussehen werden. Dass diese Themen keine Trends mehr darstellen, sondern pure Realität, zeigen konkrete Geschäftsmodelle von Industrieunternehmen, basierend auf Robotertechnologien, Cloud und Big Data Analytics sowie die Marktreife von IoT-Geräten für den Privathaushalt (Amazon Alexa etc.). Diese überwiegend auf Technologien basierenden Geschäftsmodelle haben offene Schnittstellen, die Kooperation mit anderen Marktbegleitern und Kunden über Cloud-Plattformen und vor allem das Entstehen sensibler Daten zur Folge. In Summe eine große Herausforderung für die Security-Netzwerke und die Com­pliance-Anforderungen. Das belegt auch die Lünendonk-Studie „IT-Security und Risk Management – Digitale Bedrohungsszenarien im Fokus von Business und IT“. In der Studie „IT-Security und Risk Management“ hat […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.