[shutterstock.com:432081307, Omelchenko]

[shutterstock.com:432081307, Omelchenko]

Wenn die Cloud zur Integrationsfrage wird

Unternehmen wollen mithilfe der Cloud ihre digitalen Geschäftsmodelle aufbauen. Dafür müssen aber viele IT-Systeme erst einmal miteinander sprechen lernen. Hier wird Integrationsfähigkeit zum entscheidenden Erfolgsfaktor.

Es ist keine Frage des Ob, eher des Wie: Das Gros der Unternehmen, Analysten und IT-Anbieter glaubt fest an die Cloud als technischer Katalysator dafür, ihre Firmenprozesse mittelfristig in die Wolke zu verlagern. Auch in Deutschland hat ein Gutteil der Unternehmen den Betrieb in der Wolke bereits aufgenommen. Hybrid Cloud spiegelt das Geschäft besser Die Unternehmen starten meist mit der Evaluierung bestimmter Cloud-Services. Auf Basis dieser Erfahrungen wissen sie dann meist konkreter, welche Daten auch in weiteren Unternehmensbereichen in die Cloud wandern könnten. Dieses Vorgehen ist damit häufig die Grundlage für das Entstehen hybrider Szenarien sowie einer generellen Öffnung gegenüber Cloud-Konzepten. Die Firmen möchten einerseits direkt von den wirtschaftlichen Vorteilen der Cloud wie mehr Agilität, einer schnelleren Time-to-Market sowie einer […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.