Human Resources [shutterstock:34209472, higyou]

[shutterstock:34209472, higyou]

Personalmeldungen April 2017

Die IT-Branche ist in ständiger Bewegung und mit ihr die Führungskräfte der Unternehmen. Wir stellen Ihnen hier jeden Monat Personen vor, die sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. (Personalmeldungen senden Sie bitte direkt an Robert Korec, E-3 Redaktion, Tel. +49(0)89/210284-20 & robert.korec@b4bmedia.net)

HowTo

Anklicken

Anzeige

Rimini Street ernennt Thomas Sabol zum CFO

Thomas SabolRimini Street, ein internationaler Anbieter unabhängiger Software-Supportleistungen, hat Thomas Sabol zum Leiter des Finanzwesens (CFO) und zum Senior Vice President ernannt. Als Leiter der globalen Finanz- und Buchhaltungsteams bei Rimini Street wird Sabol für alle internen und externen finanziellen Aspekte verantwortlich sein. Dazu gehören auch die Berichterstattung in den Bereichen Finanzen und Management, Treasury, Steuerangelegenheiten sowie die Unterstützung der Geschäftsleitung bei strategischen Planungsinitiativen. Sabol folgt dem vorherigen Chief Financial Officer des Unternehmens, Doug Zorn, der Ende 2016 in den Ruhestand ging. Für seine neue Rolle bei Rimini Street bringt Sabol umfangreiche finanzielle und betriebliche Führungserfahrung von börsennotierten Hightech-Unternehmen mit. Vor seiner bis vor Kurzem ausgeführten Tätigkeit als Managementberater, während der er verschiedene Unternehmen in den Bereichen M&A, CFO und strategische Planung unterstützte, arbeitete er als CFO für Comverse, heute Xura, einen weltweit tätigen, 500 Millionen Dollar schweren Software-Dienstleister für Telekommunikations- und Wirtschaftsunternehmen. Vor seiner Tätigkeit bei Comverse war Sabol CFO der Hypercom Corporation, einem Anbieter elektronischer Zahlungslösungen. Sabol arbeitete auch als CFO und COO bei Plexus, wo er zehn Übernahmen in den Vereinigten Staaten, Mexiko, Malaysia, China und Großbritannien durchführte. Zuvor arbeitete er unter anderem als Vice President und Generalrevisor für den Finanzdienstleister Kemper.

www.riministreet.com

Roland Roudny von MSG Systems zu Q_Perior

Roland RoudnyRoland Roudny verstärkt als Partner Q_Perior am Standort Österreich und bringt insbesondere seine SAP-Erfahrung ein. Er wechselt von MSG Systems, wo er zuletzt als Vorstand tätig war, um künftig die SAP-Kompetenzen bei Q_Perior zu bündeln. Das Unternehmen bietet damit verstärkt integrierte Leistungen an, die von den Kunden im Zusammenhang mit SAP bzw. S/4 Hana nachgefragt werden. Neben Roudny hat Q_Perior noch zwei weitere Partner ernannt. Bernhard Braunmüller kehrt nach fünf Jahren u. a. als Chief Operating Officer (COO) beim internationalen Technologieunternehmen Kontron zurück zu Q_Perior, wo er bis 2012 als Partner für den Bereich Kundenmanagement sowie Marketing & Communications zuständig war. In seiner neuen Position als Head of Sales wird er die einzelnen Beratungsbranchen des Unternehmens vertriebsseitig stärker integrieren und den strategischen Ausbau der Branchen Automotive und Energie mit vorantreiben. Astrid Blechschmidt steigt als Partnerin ins Q_Perior-Management auf. Mit der Beförderung setzt das Beratungshaus ein Zeichen für weiteres Wachstum in der Branche Touristik, Transport und Logistik, die Blechschmidt verantwortet. Seit 2015 im Unternehmen, baute Blechschmidt den neuen Geschäftsbereich Touristik, Transport und Logistik erfolgreich aus – thematisch und personell. Zuvor war die Diplombetriebswirtin als CEO bei T-Systems DMS in der Schweiz tätig.

„Wir sind davon überzeugt, unseren Wachstumskurs der vergangenen Jahre mit den neuen Partnern weiter fortzuführen“

erklärt Karsten Höppner, CEO von Q_Perior.

www.q-perior.com

Aspera ernennt Vertriebsleiterin für Frankreich

Margreet FortunéAspera, ein Anbieter für strategisches Software Asset Management, setzt auf die Expertise von Margreet Fortuné und ernennt sie zur Vertriebsleiterin für Frankreich. Damit verstärkt das Unternehmen nach der Erschließung des US-amerikanischen und internationalen Marktes auch seine Präsenz in Europa. Fortuné verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung im Software-Vertrieb und in der IT-Branche.

„Dieses Jahr ist der perfekte Zeitpunkt für den Ausbau unserer Position in Frankreich“

so Fortuné.

Nach mehr als zwölf Jahren in der Vertriebsleitung und EMEA-Partnerbetreuung für Softwarelösungen bei Netopia gründete sie ihr eigenes Beratungsunternehmen. Anschließend arbeitete sie für Absolute Software, wo sie verschiedene Positionen in der Geschäftsentwicklung innehatte.

www.aspera.com

Ekrem Namazci soll Asien-Markt von Datavard aufbauen

Ekrem NamazciMit der Gründung seiner neuen Niederlassung in Singapur hat Datavard Ekrem Namazci zum Regional Managing Director für Asien-Pazifik und Japan ernannt. Er soll neben der Markteinführung von Datavard in APJ den Aufbau eines regionalen Partner- und Kundennetzwerkes mit einem lokalen Vertriebs- und Support-Team verantworten. Namazci kommt vom kanadischen Softwareanbieter Longview Solutions, wo er als Managing Director APAC die asiatische Niederlassung erfolgreich auf- und ausgebaut hat. Zuvor war er als Vertriebsleiter bei Arcplan (heute Longview) für strategische Großkunden in Europa und bei SAP Deutschland für mittelständische Unternehmen und Key Accounts verantwortlich.

www.datavard.com

Sven Winter wird Chef von Board Schweiz

Sven WinterBoard International, ein Anbieter für integrierte Business- Intelligence- und Corporate-Performance-Management-Software mit Hauptsitz in Chiasso, befördert Sven Winter zum Country Manager für die Schweiz. Bisher war der gelernte Controller für den Vertrieb in den vorwiegend deutschsprachigen Kantonen zuständig. Seit seinem Einstieg bei Board in 2015 konnte er die Marktstellung von Board in der Region bereits ausbauen und namhafte Kunden wie KPMG oder Migros gewinnen.

„Mit der Ernennung von Sven Winter als dedizierten Country Manager für die Schweiz stellen wir die Bedeutung unseres Heimatlandes, der Schweiz, als wichtigen Fokusmarkt unserer ehrgeizigen Wachstumsstrategie klar heraus“

erklärt Jessica Venturini, Regional Manager für Zentraleuropa.

www.board.com

SAS ernennt neue Europa-Chefs

Mark Wilkinson Riad GydienSAS hat Mark Wilkinson zum Senior Regional Vice President für Nord- und West-EMEA (Europe, Middle East, Africa) ernannt. Wilkinson hat langjährige Erfahrung mit Software und Management und ist seit 2012 bei SAS, zuletzt als Regional Vice President für Nordeuropa. Für den Süden und Osten der EMEA-Region hat SAS zudem Riad Gydien zum Senior Regional Vice President berufen, der zuvor als Vice President für den Nahen Osten und Afrika zuständig war. Beide berichten in ihren neuen Funktionen direkt an Carl Farrell, Chief Customer Revenue Officer bei SAS.

www.sas.com

Neil Batstone ist neuer EMEA General Manager bei Worksoft. Das Unternehmen ist ein Anbieter von Automatisierungs-Software für das schnelle Testen und Erfassen von Geschäftsprozessen für zahlreiche Unternehmensanwendungen wie SAP, Oracle und Salesforce.com.

www.worksoft.com

Patrick Zammit wird President von Tech Data Europe. Vor der Übernahme durch Tech Data war er Global President der Avnet Technology Solutions. Zuvor leitete er das Komponenten-Geschäft von Avnet (EM) für EMEA. Er untersteht Rich Hume, dem Executive VP und COO von Tech Data.

www.techdata-europe.com

F-Secure hat Gerald Ineichen als neuen Channel Account Manager Schweiz ernannt. Der finnische Security-Anbieter möchte mit der neu geschaffenen Position den Standort Schweiz stärken. Ineichen soll die Kundenbetreuung vor Ort übernehmen und  für den Ausbau des Channels von F-Secure in der Schweiz verantwortlich sein.

www.f-secure.com

Das Schweizer IT-Beraterunternehmen Inacta hat Markus Fischer in sein Management-Team und seinen Verwaltungsrat aufgenommen. Als Head of Business Development wird er für die Geschäfts- und Produktentwicklung verantwortlich sein. Zuvor war Fischer CEO der Zeit AG, einem Anbieter integrierter Systeme für Zeitwirtschaft.

www.inacta.ch

Nach dem Abschluss der Reorganisation hat der Big-Data-Spezialist Nextevolution sein Management-Team neu aufgestellt. Alfred Pfaff hat die Gesamtleitung des Unternehmens übernommen. Davor war er unter anderem als Senior VP bei T-Systems International und als Vorstand der Software AG tätig.

www.nextevolution.de

Jörg John verstärkt das Managementteam des norwegischen HR-Spezialisten Zalaris. John übernimmt die Verantwortung für alle personalstrategischen Aktivitäten. Das Unternehmen ist etablierter Experte für Business Process Outsourcing (BPO) im Bereich SAP HCM und einer der ersten BPO-Partner von SuccessFactors.

www.zalaris.com

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.