Coverstory-2-1703

Erwin Maier, Jörg Hammer, Hinrich Mielke, Heiko Friedrichs und Matthias Schmitt (v. l.)

Entnormalisierte Datenbank erfordert Umdenken

Das digitale Unternehmen der Zukunft wird Geschäftsmodelle und -prozesse revolutionieren und den Arbeitsplatz der Zukunft für Information Worker bereitstellen. Es ist ein Gebot der Stunde, künftige Geschäftsprozesse zu modernisieren, die Produktivität der Nutzer am Arbeitsplatz zu optimieren und all dieses auf einer konsolidierten, agilen technischen Basis zu realisieren.

Von SAP ist mit S/4 Hana ein Paradigmenwechsel begonnen worden, der gleichzeitig die gesamte ERP Suite revolutioniert wie auch dem Kunden einen kontinuierlichen Übergang ermöglicht. FI- und CO-Prozesse wurden bereits verschmolzen, Logistik sowie Lagerhaltung optimiert und so z. B. dem Einkauf faktenbasierte, reaktionsschnelle Entscheidungen ermöglicht. Um sowohl kurz- wie auch mittelfristig den Business Case zu erfüllen, ist ein holistischer Ansatz von Fachabteilung und IT unerlässlich, der sowohl mittels eines auf Fakten basierenden Masterplans die Umstellung auf Hana und S/4 Hana optimiert, den Betrieb und das Sourcing der Infrastruktur kostenoptimiert, das Enterprise Information Management berücksichtigt als auch die Fachabteilung mit Erfahrung beim Wechsel unterstützt. Die vorhandenen Informationen aus einer SharePoint-Installation sollten eingebunden und die Anbindung an Office 365 berücksichtigt werden. Medienbrüche […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.