MAG 1703 Personal

Veraltet und unsozial

[shutterstock.com:602351411, Nikolay Gyngazov]
[shutterstock.com:602351411, Nikolay Gyngazov]
Geschrieben von E-3 Magazin

Die IT-Branche sucht händeringend Fachkräfte, nutzt aber selbst einfache Möglichkeiten nicht, um ­Bewerber professionell anzusprechen und zu überzeugen.

In einer aktuellen Studie hat die Personalmarktforschung von Index Re­search die Karrierebereiche der Internetauftritte von über 100 IT-Unternehmen in Deutschland im Hinblick auf die Bewerberkommunikation getestet.

Das Ergebnis: Mögliche neue Mitarbeiter durchforsten oft vergeblich die Karriererubriken der Unternehmen nach aktuellen Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Besonders gravierend waren die Mängel bei der Aktualität mit einem erreichten Durchschnitt von 40 Prozent und den Kontaktmöglichkeiten mit einem Durchschnittswert von 43 Prozent.

Mehr als zwei Drittel der möglichen Punkte gab es dagegen bei den Informationen über das Unternehmen. Auch bei den Kriterien Einsatz von sozialen Medien, 64 Prozent, und Nutzerfreundlichkeit, 59 Prozent, steht die deutsche IT-Branche relativ gut da.

Grundlage der Studie ist die Analyse der Karrierewebsites der führenden IT-Unternehmen in Deutschland sowie der IT-Unternehmen, die die meisten Stellenangebote in Zeitungen und in Online-Jobbörsen veröffentlicht haben.

Die Testsieger sind Datev, Bechtle und MSG Systems. SAP schafft es als Zehnter gerade noch ins Spitzenfeld.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2