Pinguine auf fernsehern mit Linux als schrift

SLES for SAP Applications 12: Neuer Ankerpunkt bei der SAP-Linux-Nutzung

Mit SLES for SAP Applications 12 schlägt Suse ein weiteres Kapitel bei der SAP-Linux-Nutzung auf. Neue Features optimieren den Mission-Critical-SAP-Einsatz.

Wer hätte vor etwas mehr als zehn Jahren gedacht, dass sich Linux einmal zur dominierenden Betriebssystemplattform beim Mission-Critical-SAP-Einsatz entwickelt? Seinerzeit votierte noch eine fast überschaubare Zahl von Unternehmen dafür, ihre SAP-R/3-Applikationen gemeinsam mit einer Open-Source-Software sowie in Verbindung mit Standard-x86-Servern zu betreiben. Es waren überwiegend Firmen aus dem Mittelstand mit einer SAP-Userzahl um die 1000. Schon seit Langem verlassen sich auch die größten SAP-Anwenderunternehmen weltweit mit mehreren Zehntausend Benutzern und komplexen SAP-Systemlandschaften mit mehreren Hundert SAP-Instanzen und Datenbankgrößen im zweistelligen TB-Bereich auf Linux (voll- oder teilvirtualisert). Suse Linux Enterprise Server (SLES) for SAP Applications kommt inzwischen auf eine mittlere fünfstellige Installationszahl. Und SLES for SAP Applications baut seine Marktposition auch vor dem Hintergrund eines S/4-Umstiegs aus. Linux ist bei Hana […]

Lesen Sie weiter!

(Ältere Beiträge können Sie ohne Abo-Beschränkung lesen)

Informieren Sie sich HIER über unsere Abos

Sie sind schon Abonnent?

Passwort vergessen?

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.