MAG 1607 Szene

Cloud in der Beschaffung

[shutterstock.com:304118258, Bakhtiar Zein]
[shutterstock.com:304118258, Bakhtiar Zein]
Geschrieben von E-3 Magazin

Im Rahmen der Studie „Cloud Computing in Procurement Departments – Do cloud tools ,really‘ live up to their promises?“ befragte das Beratungsunternehmen Camelot ITLab mehr als 150 Entscheider aus Einkaufsabteilungen zu aktuell im Einsatz befindlichen und geplanten Softwarelösungen für die Beschaffung.

Gleichzeitig wurde eine „Business-Value-Analyse“ durchgeführt, die den tatsächlichen Nutzen von Cloud-Lösungen mit dem von traditionellen On-premise-Lösungen vergleicht.

Cloud-Lösungen versprechen Agilität und Flexibilität, um für zukünftige Herausforderungen gewappnet zu sein, die mit der [shutterstock.com:304118258, Bakhtiar Zein] einhergehen. Die daraus resultierenden Vorteile überwiegen inzwischen die Vorbehalte seitens der Nutzer.

18 Prozent der befragten Entscheider in der Beschaffung haben bereits Cloud-Lösungen im Einsatz und sogar 32 Prozent planen die Einführung von Cloud-Software in den nächsten 24 Monaten.

Die wichtigste Erkenntnis der Studie ist, dass Cloud- Anwendungen keine Nischenprodukte mehr sind. Die Lösungen halten ihre Versprechen hinsichtlich Flexibilität, erleichtertem Betrieb und erwarteter Total Cost of Ownership (TCO).

Typische Bedenken hinsichtlich verfügbarer Cloud-Lösungen scheinen mit Ausnahme des Datenschutzes kein entscheidungs­relevantes Thema mehr zu sein.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2