2016 XVI

Applications: Aus Themenkreis wird Arbeitskreis

Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach klassischen SAP-Themen hat IA4SP den Themenkreis Applications in den Status eines Arbeitskreises erhoben.

Während Themenkreise in der IA4SP über einen begrenzten Zeitraum ein spezifisches Thema gezielt abarbeiten und nach Vorliegen der Arbeitsergebnisse wieder geschlossen werden können, sind Arbeitskreise eine dauerhafte Einrichtung.

Der TK Applications hat seit seiner Gründung einen starken Wandel erfahren. Bei der Gründung im Juni 2013 waren es eine Handvoll Vertreter verschiedener Beratungsunternehmen. Erster Sprecher war Thomas Schmischke, Cpro Industry Projects & Solutions.

Die Teilnehmer hatten sich Folgendes zum Ziel gesetzt: die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen, die Unterstützung bei Ressourcenengpässen, die Schaffung gemeinsamer Ausbildungsangebote, die Weiterbildung der Community in SAP-Themen sowie den Austausch zum Beratungsgeschäft.

Vieles, was sich der Themenkreis vorgenommen hatte, ließ sich auch umsetzen. Besonders zu erwähnen ist hier der intensive Austausch zwischen den Mitgliedern, der an den mindestens zweimal im Jahr stattfindenden Treffen besonders gefördert wird.

Aber es gab Punkte, die sich als nicht umsetzbar erwiesen, z. B. ein gemeinsames SAP-Demosystem für die Mitglieder. Heute zählt der AK Applications zu den bestbesuchten Veranstaltungen von IA4SP. Teilweise kommen bis zu 50 Mitglieder.

IA4SP hat die Arbeitskreise SAP-Partnerschaft und Applications mittlerweile zeitlich gekoppelt, d. h. die Veranstaltungen finden an aufeinanderfolgenden Tagen statt.

Somit reduziert sich der Reiseaufwand für die Mitglieder, die beide Veranstaltungen besuchen möchten. Während der AK SAP-Partnerschaft die Partnerschaft mit SAP und alle dazu gehörigen Fragen adressiert, steht beim AK Applications der fachliche Austausch mit SAP im Vordergrund.

Hier ist es zurzeit insbesondere das Thema S/4, das die Mitglieder bewegt.

Das nächste Treffen ist für November 2016 geplant. Es steht bereits fest, dass u. a. SAP wieder neueste Entwicklungen rund um S/4 vorstellen wird und sich die Teilnehmer intensiv mit dem Thema Near- und Offshore auseinandersetzen werden.

Es geht um Themen wie die Weiterentwicklung des Hybris Product Information Management (PCM) und des DataHub sowie die Aktivitäten rund um die Hybris Marketing-Suite.

Das könnte Sie auch interessieren

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie uns Ihre Meinung zum Thema sagen?
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.