Die Meinung der SAP-Community IA4SP-Kolumne MAG 1602

SAP-Partner-Verband unter neuer Führung

IA4SP Kolumne
Geschrieben von E-3 Magazin

Die IA4SP hat bei der Mitgliederversammlung vom 17. November ihren Vorstand neu gewählt und sich neue Strukturen gegeben.

Um in die Zukunft zu schauen, bedanken wir uns erst einmal herzlichst bei Axel Mattern für die hervorragende Arbeit der vergangenen 1,5 Jahre als Vorstandsvorsitzender. Er hat sich entschieden, diese Aufgaben abzugeben und so kam es zu Neuwahlen:

Frank Bayer (Mobisys) ist ab sofort Vorstandsvorsitzender, Thomas Kinkartz (BridgingIT) stellvertretendem Vorsitzender und Jürgen Jung (W+P) Schatzmeister.

Abgerundet wird das neu gewählte Team durch Dirk Jennerjahn (J&S-Soft) und Kerstin Wilke (Communicode). Weiter im Amt sind Thomas Schmischke (Cpro) und Claude Junghanns (Partner-Port in Walldorf Dirk Iserlohe).

Innerhalb des Vorstands wurden die Strukturen optimiert. Hierbei richten wir den Fokus auf attraktive, nachhaltige und innovative SAP-Themen. Das Ziel ist, die Partnerschaft mit SAP effektiver zu gestalten, Partner mit Partnern zu vernetzen für neue Marktchancen und Sparringspartner der SAP zu sein:

Neben den „klassischen“ Rollen Vorstandsvorsitzender als Repräsentanz unserer Mitglieder, Peer zur SAP und DSAG sowie als Verantwortlicher der Ressorts, stellvertretender Vorstandsvorsitzender als Sprachrohr unserer Mitglieder und zur SAP und Schatzmeister als Verantwortlicher für alle finanziellen Belange etabliert die IA4SP die folgenden Ressorts:

  • Portfoliomanagement als Kern für neue und innovative Themen sowie als verantwortliches Gremium für die Themenkreise
  • Marketing als Brückenkopf für interne und externe Kommunikation. Dabei übernimmt das Team u. a. die Projektleitung für den Jahreskongress, die Konzeptionierung der IA4SP Academy und unserer Auftritte auf diversen externen Veranstaltungen.
  • Sales als Wachstumsmotor der Neugewinnung neuer Mitglieder (Ziel bis 2020 von dauerhaft 400 Mitgliedern plus) und Entwicklung von IA4SP-Strukturen in neuen Ländern. Ziel ist die Fokussierung 2016 auf die Länder Schweiz und Österreich.
  • Operations als Betreiber der internen IT (u. a. des IA4SP-InfoHubs) und die Betreuung und Weiterentwicklung unserer für die Mitglieder zur Verfügung gestellten SAP-Systeme.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Jahr 2016 mit neuen interessanten Aufgaben. Interessenten und Mitglieder können sich ein Bild von neuen Strukturen im unmittelbaren Austausch beim diesjährigen Jahres-Kick-off machen – dieser findet am 10. März 2016 statt.

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2