MAG 1511

Automatisierung ist Grundvoraussetzung

2015 xxx
Geschrieben von E-3 Archiv

Die SAP-Landschaft ist in den letzten Jahren gewachsen – sowohl an Größe als auch an Komplexität. Um mit der Komplexität Schritt halten zu können, müssen IT-Verantwortliche für den SAP-Basisbetrieb immer mehr auf automatisierte Lösungen zurückgreifen.

Nur durch Automatisierung lässt sich der Arbeitsaufwand minimieren, Kosten einsparen und die Zuverlässigkeit der Anwendungen verbessern. Hier stehen IT-Abteilungen in Unternehmen jedoch einer der größten Herausforderungen gegenüber: dem Budget.

In vielen Fällen fehlt ganz einfach das Geld für eine Automatisierung der SAP-Landschaft. Um Investitionen in neue Lösungen zu rechtfertigen, müssen daher erst Geschäftsszenarien entwickelt werden, die aufzeigen, welche positiven Effekte die Software-Tools auf das Return on Investment (ROI) erzielen – z. B. in Form von geringeren Software- und Betriebskosten.

Gartner beschreibt in seiner kürzlich veröffentlichten Studie „Give Your SAP Basis Operations Team the Automation Tools That They Need“ vier Vorteile durch Automatisierung:

So lassen sich Ausfallzeiten vermeiden und die Folgen notwendiger Ausfallzeiten reduzieren.

Zudem kann die IT eine kontinuierlich hohe SLA-Performance (Service-Level-Agreement) sicherstellen sowie Zeit und IT-Infrastruktur einsparen. Generell lassen sich zwei Typen von Aktivitäten bezüglich des SAP-Basisbetriebs ausmachen – wiederholende und wiederkehrende Aktionen sowie Tätigkeiten auf Basis von SAP-Projekten.

Für sich häufig wiederholende Aktivitäten haben Unternehmen unterschiedliche Ansätze und Vorgehensweisen als Standard etabliert. Sie nutzen – soweit vorhanden – SAP-Automation-Tools oder Lösungen von Drittanbietern, um von den Vorteilen einer Automatisierung zu profitieren.

Beim Backup von Datenbanken, dem OS-Files und Storage Monitoring, Hochverfügbarkeitsclustern und DR-System Monitoring fällt die Entscheidung dabei meist auf ein Automatisierungstool: den SAP Solution Manager.

Anders sieht es bei projektbezogenen Aktivitäten im Basisbetrieb aus, zu denen die jährliche SAP-Systemvermessung zählt. Laut Gartner stehen hier keine SAP-eigenen Automatisierungstools zur Verfügung.

Und auf dem Markt finden sich wenige Anbieter für Automatisierungslösungen. Der größte Vorteil der Automatisierung liegt in der immensen Zeitersparnis bei der jährlichen Vermessung.

Tatsächlich spart man aber auch Kosten ein. Klar ist, dass IT-Abteilungen mit einer Software für die SAP-Lizenzverwaltung und -optimierung den jährlichen Arbeitsaufwand für eine SAP-Systemvermessung deutlich minimieren können.

Ein weiterer Vorteil ist die Kosteneinsparung durch die Identifizierung von ruhenden oder doppelt genutzten SAP-Lizenzen. Damit gelingt es auch Nachzahlungen zu vermeiden.

Mit Lösungen zum Lizenzmanagement für SAP-Packages lässt sich die Gefahr von ungeplanten Ausgaben senken, da IT-Verantwortliche zu jeder Zeit einen Einblick in den tatsächlichen Package-Lizenzverbrauch erhalten.

Das verspricht Vorteile nicht nur bei der Vorbereitung des SAP-LAW-Reports.Um langfristige Kosteneinsparungen erzielen zu können, erfasst die SAP-Lizenzverwaltung und -optimierungssoftware detaillierte SAP-Nutzungsdaten und schlägt anhand deren Analyse für den jeweiligen Nutzer den passenden Named-User-Lizenztyp vor.

Das erweitert den Verhandlungsspielraum bei der Verlängerung von Lizenzverträgen oder bei einer Systemerweiterung. So lassen sich die Kosten, die durch Lizenzoptimierungssoftware eingespart wurden, wieder in andere Automatisierungslösungen für den SAP-Basisbetrieb investieren.

ITAM Review testete im Gruppen-Test „SAP License and User Management“ die drei führenden Anbieter von Lösungen für SAP-Softwarelizenzverwaltung- und –optimierung.

Als „Best in Class“ wurde der FlexNet Manager for SAP Applications ausgezeichnet.. Die Lösung unterstützt Anwender dabei, SAP-Compliance einzuhalten und damit finanzielle Risiken zu reduzieren.

Zudem lässt sich leichter nachvollziehen, welche Lizenzmetriken für welche Nutzer nötig sind. Solche Lösungen sind eine unverzichtbare Hilfe angesichts der komplexen SAP-Lizenzierung. Sie setzen dort an, wo die Lösungen von SAP aufhören, und erlauben Unternehmen, ihren Lizenzbestand zu optimieren.

Über den Autor

E-3 Archiv

Hier finden Sie alle Beiträge unserer Alten Webseite die bisher noch keinem Autor zugeordnet wurden. Dies wird mit der Zeit passieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2