MAG 1506 Personal

Personalmeldungen Juni 2015

2015
Geschrieben von E-3 Magazin

Neuer Vice President Sales EMEA/APAC bei Onapsis, FIS erweitert Geschäftsführung und Frank Thonüs übernimmt die Führung von EMC Schweiz. Das und mehr hier in unseren Personalmeldungen

Onapsis, ein Anbieter von Sicherheitslösungen für SAP, hat einen neuen Vice President Sales EMEA/APAC (Europa, Mittlerer Osten, Afrika/Asien-Pazifik): Gerhard Unger leitet in seiner neuen Position sämtliche Vertriebsaktivitäten im europäischen und asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum.

Der 53-jährige Branchenexperte Unger verantwortet in seiner neuen Funktion die strategische Ausrichtung sämtlicher Vertriebskanäle des Marktführers für SAP-Security-Lösungen. Der Posten wurde neu geschaffen.

„Gerhard hat seit seinem Eintritt in unser Unternehmen im März 2014 mit seiner Erfahrung, seinem Organisationstalent und seiner Führungsstärke maßgeblich zum Aufbau und Erfolg von Onapsis beigetragen“

Fujitsu

sagt Mariano Nunez, Gründer und CEO von Onapsis.

„Daher ist seine Ernennung zum Vice President Sales für die EMEA/APAC-Region nur konsequent. Für uns ist er die Idealbesetzung für diesen anspruchsvollen Posten.“ „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit diesem einzigartigen Team und blicke optimistisch auf die nächsten Geschäftsjahre“

sagt Unger.

„In Zeiten immer komplexerer Cyber-Attacken müssen Unternehmen mehr für die Sicherheit ihrer geschäftswichtigen Applikationen tun – und wir haben die richtigen Tools für diese anspruchsvolle Aufgabe.“

Unger war zuvor Director EMEA/APAC. Er berichtet an Jake Simpson, Vice President Global Sales bei Onapsis. Unger ist seit rund 20 Jahren in der IT- und Telekommunikationsbranche tätig. Vor seinem Engagement bei Onapsis unterstützte er Huawei Technologies als Director Global Partner Organization.

Darüber hinaus arbeitete er zuvor in leitenden Managementpositionen für Avaya, Secure Computing, Riverbed Technologies, Expand Networks und Silver Peak Systems.

www.onapsis.com

Zwei langjährige Mitarbeiter des SAP Gold Partner FIS haben seit dem 1. April 2015 neue Funktionen: Wolfgang Ebner wurde zum Geschäftsführer berufen, die Geschäftsleitung verstärkt sich außerdem um Dieter Ball.

Wolfgang Ebner ist Gründungsmitglied des Unternehmens und arbeitet seit 1992 am Standort Grafenrheinfeld. Er betreute zunächst Kundenprojekte für Sales and Distribution, war Abteilungsleiter Product Design mit Gesamtprokura und hält seit 2011 die Gesamtleitung für die Business Unit „Smart Products“.

Dieter Ball ist als neues Mitglied der Geschäftsleitung verantwortlich für die Gesamtleitung der Business Unit „SAP, Technischer Großhandel und Industrie“. 1995 startete der Wirtschaftsingenieur seine berufliche Laufbahn bei der FIS als SAP-Berater. Nach mehreren Positionen im Unternehmen wurde Ball die Leitung der Abteilung Consulting SAP, Technischer Großhandel & Industrie übertragen.

www.fis-gmbh.de

EMC hat Frank Thonüs zum Managing Director für die Schweiz ernannt. Er wird die Stelle am 1. Juni 2015 antreten und an Jacques Boschung, Vice President Europe West, berichten. In seiner neuen Rolle trägt Thonüs die Verantwortung für die strategische Ausrichtung von EMC in der Schweiz.

Er war die letzten zehn Jahre für Symantec Corporation tätig, zuletzt als Director EMEA PACSS Region. Er hatte aber auch Positionen wie Director Sales & New Business EMEA Central Region und Managing Director Schweiz inne. Davor arbeitete er bei Veritas Software und Alltron.

Mit über 15 Jahren Erfahrung in der IT-Industrie und einem Schwerpunkt auf der ICT-, Finanz-, Versicherungs- und Pharmabranche sowie dem öffentlichen Sektor verfügt Thonüs über ein tiefes Verständnis für die täglichen Herausforderungen in einigen der größten Industriezweigen der Schweiz und die IT-Lösungen, welche diesen gewachsen sind.

www.switzerland.emc.com

Seit Januar 2015 ist Markus Wambach einer von insgesamt 13 Partnern bei MHP. Nach Stationen als Berater bei CSC Ploenzke, PWC und IBM arbeitet der Diplomkaufmann bereits seit 2004 für die Management- und IT-Beratung MHP.

Neben der Mitarbeit in zahlreichen Kundenprojekten hat sich Wambach in verschiedenen Positionen vor allem mit der Entwicklung des Bereichs Supply Chain Management (SCM) beschäftigt – zuletzt als Associated Partner und Leiter der Service Unit SCM. Zudem war er maßgeblich am Aufbau des Nürnberger Standorts beteiligt.

„Meine Aufgabe besteht insbesondere darin, die Organisation von MHP im Bereich Supply Chain Management flexibel und zukunftsorientiert aufzustellen. Wir beginnen mit der Beratung des Managements in den Fachbereichen, leiten daraus die richtigen Prozesse ab und setzen diese schließlich mithilfe von IT um. Immer mehr Kunden erwarten einen solchen Ansatz“

so Wambach.

www.mhp.com

Pavel Duda wurde zum neuen Arbeitskreisleiter Supply vom ECR Board gewählt. Die ECR Austria (Efficient Consumer Response) ist eine Initiative zur Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Händlern, die auf Kostenreduktion und bessere Befriedigung von Konsumentenbedürfnissen abzielt.

Duda ist Center Manager DACH Food & Beve­rage von Plaut. Er gilt als erfahrener Manager und Unternehmensberater. Bei Plaut beschäftigt sich Pavel Duda aktuell mit dem neuen Produkt „PLMIV – die Plaut Lösung zur Lebensmittel-Informationsverordnung“.

„Mit dem Produkt PLMIV wenden wir uns an herstellende Unternehmen und an Lebensmittelhändler, welche die neue EU-Verordnung umsetzen müssen und SAP im Einsatz haben. Mit PLMIV können sie ihre Daten zur LMIV in ihrem vorhandenen SAP-System verwalten und mit ihren Artikelstammdaten verknüpfen“

erklärt er.

www.ecr-austria.at
www.plaut.com

Am Hasso Plattner Institut für Softwaresystemtechnik (HPI) an der Universität Potsdam hat Tobias Friedrich die Leitung des neu geschaffenen Fachgebiets Algorithm Engineering übernommen.

In Forschung und Lehre wird das zehnte Fachgebiet des HPI im Bereich des IT-Systems-Engineering sich vor allem den theoretischen Grundlagen widmen. Beispielsweise geht es um die Frage, was ein Computer grundsätzlich leisten kann und was nicht.

„Erst der Einsatz von Zufall erlaubt bei hoch­dimensionalen Daten beispielsweise eine effiziente Volumen-Berechnung“

erläuterte der neue HPI-Professor. Auch bei der Kommunikation in sozialen Netzen sei „eine wohldosierte Menge an Zufall“ notwendig, um schnelle Informationsverbreitung zu ermöglichen, so Friedrich.

www.hpi.de

Eberhard Macziol ist zu Wilken gewechselt. Der Mitgründer von Fritz & Macziol und Infoma verantwortet zukünftig den Bereich Unternehmens­entwicklung bei Wilken. Das Unternehmen beschäftigt über 500 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz von rund 58 Millionen Euro. Zusätzlich übernimmt Macziol den ERP-Vertrieb.

www.wilken.de

Udo Bungert übernimmt die Leitung der neue Business-Unit „SAP- und Prozessberatung für Industrie 4.0“ bei der Profi AG. Der ehemalige Ernst&Young-Partner Bungert verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der SAP-Industrieberatung. Der studierte Diplom-Kaufmann war unter anderem bei IDS Scheer und J&M Management tätig.

www.profi-ag.de

Seeburger erweitert als Folge seiner Expansion den Vorstand. Matthias Feßenbecker soll als CTO die B2B/BIS-Entwicklung vorantreiben. Martin Kuntz ist als CCO (Chief Cloud Officer) für die strategisch wichtige Cloud- und Web-Entwicklung verantwortlich. Friedemann Heinz ist als CFO zuständig für Rechnungswesen, Finanzen, Steuern.

www.seeburger.de

Kevin Hu (chinesischer Name: Hu Kewen) ist ab sofort CEO von Huawei Deutschland. Er übernimmt die Verantwortung für sämtliche Geschäftstätigkeiten des Unternehmens in Deutschland. Hu arbeitet bereits seit 1999 für das Telekommunikationsunternehmen. Er war u. a. Präsident der IP Product Line VP der Fixed Networks Product Line.

www.huawei.com

Die internationale Kanzlei Simmons & Simmons baut ihre IT-Rechts­praxis weiter aus: Christopher Götz verstärkt das Münchener Büro. Götz ist auf die Beratung im IT-Bereich und IP- und datenschutzrechtlichen Fragestellungen spezialisiert. Seine Schwerpunkte sind u. a. IT- und Outsourcing-Projekte und Lizenzverträge.

www.simmons-simmons.com

Henning Lohmann übernimmt die Leitung des Bereichs „Vertrieb und das Business Development“ von Eyeled, einem SAP-Partner im Bereich Mobile Apps Development. Zuvor war er als Vertriebsleiter für die Branchen Handel, Konsumgüter und Service Provider bei IDS Scheer Consulting verantwortlich.

www.eyeled.de

Über den Autor

E-3 Magazin

Information und Bildungsarbeit von und für die SAP-Community.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

AdvertDie Meinung 2